Im Banne des Grauens

Im Banne des Grauens

Handbuch zur Kriminalliteratur

Kontrast-Verlag

Broschur
sofort lieferbar
ISBN 9783935286688
10,– € [D], 10,30 € [A]
     
Im Banne des Grauens – Krimis lesen alle, wie es scheint. Es gibt kaum eine andere Literaturgattung, die auf so umfassendes Interesse stößt, wie der Kriminalroman. Doch obwohl kein Krimi wie der andere ist, gibt es feste Regeln. Wolfgang Schüler, ein ausgewiesener Kenner der Kriminalliteratur, zeigt sie auf. In seinem äußerst unterhaltsamen und informativen Handbuch erklärt er die grundlegenden Gestaltungselemente, erläutert die Unterschiede zwischen dem Rätselkrimi, der harten Story, dem Polizeiroman, dem Psychokrimi, der schwarzhumorigen Geschichte, dem Thriller sowie den diversen Misch- und Sonderformen. Dieser lehrreiche Exkurs, der einen Bogen von den wichtigsten Kriminalschriftstellern der Vergangenheit bis in die Gegenwart spannt, ist mit spannenden Kurzkrimis gewürzt, sodass sich das Handbuch selbst wie ein fesselnder Kriminalroman liest und reich bestückt ist mit guten Tipps für weitere Lektüre.
Wie schreibt man einen Kriminalroman? Wer dieses Handbuch gelesen hat, weiß, wie es geht.
„Ein Überblick über Autoren unserer Zeit und Gestaltungsprinzipien.“ (Das Magazin)
Wolfgang Schüler

Wolfgang Schüler

Jahrgang 1952, arbeitet als Rechtsanwalt, Schriftsteller und Journalist. Er veröffentlichte bisher zehn eigene Bücher. Darüberhinaus verfasste er als Co-Autor von Wilfried Zoppa den Tatsachenbericht „Zugriff! Im Visier der Fahnder“. Bei dem 2005 erschienen Sammelband „Serienmörder in Deutschland“ fungierte er als Herausgeber und Mitautor. In vier Anthologien ist er mit Kurzkrimis vertreten. Sein bekanntestes Buch „Verbrecher im Netz“ erschien erstmals 1987 und hat seitdem fünf Nachauflagen bei drei Verlagen erlebt. Wolfgang Schüler verfasste die erste deutschsprachige Edgar-Wallace-Biografie, die auch als Hörbuch erhältlich ist.