Kokoschanskys Drache
Günther Zäuner

Kokoschanskys Drache

Kontrast-Verlag

Taschenbuch
1., Aufl., Oktober 2008
sofort lieferbar
ISBN 9783935286930
14,90 € [D], 15,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Viele Menschen haben noch niemals den Begriff Triaden gelesen oder gehört. Dennoch sind sie mitten unter uns. Vielleicht sogar in Ihrer Straße? Vielleicht gehört Ihr Lieblingschinese, bei dem Sie so gerne essen, ebenfalls dazu? Triaden sind jahrhundertealte Geheimgesellschaften, die als Rebellen und Widerstandskämpfer begannen. Im Laufe der Zeit wandelten sie sich zu Verbrechern und zählen zu den geheimnisvollsten Geheimorganisationen der globalen organisierten Kriminalität, an denen sich Kriminalisten und Fahnder weltweit die Zähne ausbeißen. Eigentlich wollte der Wiener Journalist Heinz Kokoschansky einen geruhsamen Tag verbringen, ein bisschen Rad fahren und baden gehen. Plötzlich stolpert er über eine grausam verstümmelte, geköpfte Leiche. Ehe er sich versieht, steckt er bis über den Kopf in lebensgefährlichen Schwierigkeiten, als er entdeckt, dass Wien von den Triaden als Zentrum für ein geheimes Projekt auserkoren wurde. Anscheinend stecken die österreichische Regierung und hochrangige Wiener Stadtpolitiker mit den Chinesen unter einer Decke. Das Unheil nimmt seinen Lauf …

Ein neuer Fall für Kokoschansky, packend, spannend, realistisch und knallhart. Ein weiterer Faction-Thriller der Extra-Klasse des Erfolgsautors Günther Zäuner.
Günther Zäuner
© Manfred Burger

Günther Zäuner

Geboren 1957 in Wien

Matura, Studium (Geschichte, Zeitgeschichte, Klassische Philologie), musikalische Ausbildung, ehemaliger Lehrer für Latein, Geschichte und Musik.

Seit 1983 freier TV-, Radio- und Print-Journalist (ORF, verschiedene ausländische TV-Anstalten, Wien 1(heute ATVplus). Arbeiten für verschiedene Produktionsfirmen, Kabarettbeiträge für Radio NÖ und Ö3, "Senf zur Woche" (kabarettistischer Wochenrückblick) für das Wiener Stadtradio

Zahlreiche TV-, Radio- und Printbeiträge, TV-Dokumentationen u.a. über Kolumbien und die Drogenmafia.

Erfinder und Leiter des TV-Magazins "133 - Das Polizei- und Sicherheitsmagazin" für Wien 1 (heute ATVplus), Redakteur der Fachmagazine "Die Kriminalpolizei" und "Polizei". 1995 Verleihung der Goldenen Ehrennadel der Bundeskriminalbeamten Österreichs für besondere Verdienste.

Verfasser von Sachbüchern, Autor von Theaterstücken und Kabarettprogrammen, Autor zahlreicher Sketeches, Texte, Monologe, Liedtexte u.a. für die Döblinger Faschingsgilde. Bis 2006 Programmverantwortlicher, Regisseur, Autor und Schauspieler in der Döblinger Faschingsgilde.

Verfasser von Kriminalromanen, davon viele mit dem Hauptprotagonisten "Kokoschansky" sowie Kriminalkurzgeschichten. Schwerpunktthemen: Organisierte Kriminalität, Geheimdienste, Drogen, Sekten, Rechtsextremismus, Terrorismus, Politik

Mitgliedschaften:

Österreichischer PEN-Club
Österreichischer Schriftstellerverband (ÖSV)
AIEP (Int. Krimiautorenvereinigung)
SYNDIKAT (Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur)
IG Autoren

 

Leseproben & Dokumente

Termine

Wann Was Wo
14. Nov 19
19:00 Uhr
ORF Radio Wien Cafe ORF Funkhaus
1040 Wien
15. Nov 19
19:00 Uhr
Writers in Prison Day
PEN Club
Alte Schmiede
1010 Wien
19. Nov 19
19:00 Uhr
Lesung Uni Graz
8010 Graz
21. Nov 19
19:00 Uhr
Krimi-Heuriger Heuriger Wolff
1190 Wien
26. Nov 19
19:00 Uhr
Lesung Krimisalon
1050 Wien
27. Nov 19
19:00 Uhr
Lesung Österr. Schriftstellerverband
1010 Wien
02. Dez 19
19:00 Uhr
Lesung Café Museum
1010 Wien
07. Dez 19
19:00 Uhr
KRIMITAG REUTLINGEN
Kurz und Tot: »SYNDIKAT«-Kriminacht am Burgplatz
Burgplatz Reutlingen
72764 Reutlingen
07. Dez 19
19:00 Uhr
Syndikat Krimi-Nacht Oertel & Spörer
72764 Reutlingen
12. Dez 19
19:00 Uhr
Krimi-Heuriger Heuriger Wolff
1190 Wien