Siggi Baumeister oder Eine Verfolgung quer durch die Eifel
Thomas Przybilka

Siggi Baumeister oder Eine Verfolgung quer durch die Eifel

Die Eifel-Krimis des Jacques Berndorf

Nordpark

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783935421119
10,50 € [D], 10,80 € [A] , SFr. 15,52 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Wer Siggi Baumeister ist, wissen deutschsprachige Krimifans seit langem; die Eifel-Sturm entsteht. Foto von Alwin Ixfeld Hauptfigur der erfolgreichen Eifel-Krimis ist Kult. Wer aber ist dieser Jacques Berndorf, der Autor der Reihe, der mit bürgerlichem Namen Michael Preute heißt? Alwin Ixfeld, Gisela Lehmer-Kerkloh und Thomas Przybilka haben sich mit dem Schriftsteller, seiner Entwicklung, seinen Büchern und seiner Beachtung in der Öffentlichkeit beschäftigt und legen in KrimiKritik 1 das Ergebnis vor:

Alwin Ixfeld zeigt in seinem Portrait die wenig bekannte Seite des Kriminalschriftstellers, den alles andere als gradlinigen Weg vom Rundfunkreporter, Kriegsberichterstatter und weltreisenden Topjournalisten zum Eifel-Krimi-Guru.
Gisela Lehmer-Kerkloh führt in einer tour d’horizon durch Jacques Berndorfs Bücher, und Thomas Przybilka dokumentiert in einer umfangreichen Auswahlbibliographie der Sekundärliteratur die umfangreiche publizistische Resonanz auf ein außergewöhnliches Werk.
Thomas Przybilka

Thomas Przybilka

geboren 1950 in Ostberlin. Lebt seit 1960 in Bonn und arbeitete als angestellter Buchhändler. Gründete 1989 das Bonner Krimi Archiv Sekundärliteratur (BoKAS), zahlreiche Publikationen zur Kriminalliteratur im In- und Ausland. Mitherausgeber der "Alligatorpapiere. Magazin zur Kriminalliteratur", Herausgeber des "Krimi-Tipp Sekundärliteratur" und "Krimi-Tipp Primärliteratur". Von 1998 bis Mitte 2015  führte er die Bonner Niederlassung einer wissenschaftlichen Versandbuchhandlung. Er ist seit 1991 Vollmitglied im SYNDIKAT, war bis 2007 Jury-Sekretär für den „Friedrich-Glauser-Preis – Krimipreis der Autoren“ (in den Sparten Roman, Debut und  Ehrenglauser).
Thomas Przybilka ist Chairman Germany der AIEP/IACW (Asociación Internacional de Escritores Policiacos / International Association of Crime Writers) und seit 2004 gewählter AIEP/IACW Vice President Western Europe. 2012 wurde ihm "in Würdigung seines Engagements für die deutschsprachige Kriminalliteratur und für sein bisheriges literarisches Gesamtwerk im Bereich Kriminalliteratur" der "Ehrenglauser" des SYNDIKATs verliehen.