Rosen-Worte
Wolfhard Klein (Hg.)

Rosen-Worte

Die Sieger-Texte des Gedicht-Wettbewerbs zur Landesgartenschau in Bingen, veranstaltet von SWR4, der Allgemeinen Zeitung Mainz und der Sparkasse Rhein-Nahe

Leinpfad Verlag, Ingelheim

Broschur
1., Aufl., August 2008
sofort lieferbar
ISBN 9783937782744
9,90 € [D], 10,20 € [A] , SFr. 14,90 [CH]
     
Kann man heute noch Rosengedichte schreiben?
Ja, fanden genau 1.518 Autorinnen und Autoren und beteiligten sich am Gedicht-Wettbewerb zur Landesgartenschau in Bingen, veranstaltet von SWR4, der Allgemeinen Zeitung Mainz und der Sparkasse Rhein-Nahe und schickten rund 3.000 Gedichte ein.
Rosen und nichts als Rosen! Davon handeln die von einer Jury ausgesuchten schönsten „Rosen-Worte“ – mal romantisch, mal kritisch, mal witzig. Es geht natürlich um Gefühle – große Gefühle! Liebe und Tod, Trennung und Abschied, Sehnsucht und Treue. Aber es geht auch um das kleine Glück im Alltag und die simple Erfahrung: keine Rose ohne Dornen!
Wolfhard Klein

Wolfhard Klein

wurde 1949 in Hagen/Westf. geboren, lebt seit 1969 in Rheinhessen, studierte Publizistik, Soziologie und Sport. Journalist und Autor von Krimis, Sachbüchern und Lyrik, bis Januar 2012 Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz, jetzt im Vorruhestand. Koordiniert die Autorengruppe "Mörderisches Rheinhessen" und organisiert die Literaturreihe "Rheinhessen liest".