Herrschaftszeiten no amoi!

Herrschaftszeiten no amoi!

Kriminalroman

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch
ersch. 2022, August 2022
sofort lieferbar
ISBN 9783839202678
13,– € [D], SFr. 19,50 [CH], 13,40 € [A]
     
Auf der Bühne, auf der das traditionelle »Ozapft is!« zur Eröffnung des Münchner Oktoberfests stattfinden soll, wird der „Wurstkönig von der Wiesn“ ertränkt in einer Wanne mit Saublut aufgefunden. Zur Tat bekennt sich ein Geheimbund, der an ein Komplott der Münchner Bierkonzerne glaubt. Reporterin Gundi Starck erkennt die Verknüpfung mit einem ungelösten Wiesn-Mord aus dem Jahr 1985. Damals kostete der Kampf gegen Schankbetrug einen Kommunalpolitiker das Leben. Ist in München eine heimliche Biermafia am Werk?

Katharina Lukas

Katharina Lukas wuchs auf dem Land in Niederbayern auf. Sie studierte in München Philosophie, schrieb als Journalistin über Film, Musik und Mode und lebte einige Jahre in London, wo sie als Korrespondentin für deutsche Medien berichtete. Nach mehreren Kurzgeschichten und dem autobiografischen Werk „Was am Ende übrig bleibt“ erschien 2021 ihr Kriminalroman „Sacklzement!“ – der erste Fall der Investigativ-Reporterin Gundi Starck.