Stille Nacht, tödliche Nacht
Michael Rossié

Stille Nacht, tödliche Nacht

Bookspot Verlag

Januar 2001
sofort lieferbar
EAN 393735719X
7,80 € [D]
     

Das Fest der HiebeWeihnachten - jetzt steht sie bald wieder vor der Tür, die besinnliche Zeit. Und zwölf bekannte Krimiautorinnen und -autoren, darunter so prominente wie Ingrid Noll und Anne Chaplet, haben sich ihre ganz eigenen Gedanken zum Fest der Liebe gemacht. Das Ergebnis zeigt die heilige Nacht von einer reichlich unchristlichen Seite: eine Domina sieht sich ungeahnten Schwierigkeiten ausgesetzt, den lukrativen Job an den Nagel zu hängen, der Nikolaus lässt sich von einem kleinen Mädchen übertölpeln und Schwiegermutter Helga muss mit allen Mitteln daran gehindert werden, am Fest teilzunehmen.

Die kriminellen Kurzgeschichten in "Stille Nacht, tödliche Nacht" beleuchten den Weihnachtstag auf ebenso unterschiedliche wie amüsante Weise. Von der Krimihumoreske bis zur bitterbösen Mordstory ist alles vertreten, um das Warten auf das Christkind vergnüglich zu verkürzen. Doch Vorsicht: wenn man Pech hat, kommt stattdessen Père Cruel...

Autorinnen und Autoren: Nina George, Ingrid Noll, Michael Rossié, Kim Småge, Burkhard P. Bierschenck, Sabine Thomas, Volker Klüpfl & Michael Kobr, Angela Eßer, Gabi Neumayer, Ralf Kramp, Anne Chaplet

Michael Rossié

Michael Rossié

Michael Rossié wurde in Köln geboren und lebt und arbeitet nach einer Kindheit am Niederrhein als Schauspieler, Coach und Autor in München. Er schrieb bisher unter anderem Drehbücher für die Fernsehserien „Bergdoktor“, „Für alle Fälle Stefanie“ und„In aller Freundschaft“, sowie das Drehbuch zu „Supersingle“. Außerdem schreibt er Krimis für Zeitschriften und Anthologien.
Neben seinem Sachbuch zum Sprechen von Texten und zum Rezitieren („Sprechertraining“) hat er ein Buch über das „Freie Sprechen“ und über „Schwierige Gespräche“ geschrieben.

In über 100 Seminaren jährlich arbeitet Michael Rossié für Filmproduktionen, Wirtschaftsunternehmen, Parteien, Akademien, Schulen und Hochschulen mit Moderatoren, Sprechern, Politikern, Professoren, Lehrern, Managern, Sängern, Sportlern, Musikern, Verkäufern und allen, die viel reden müssen.