Endstation A4
Eva-Maria Silber

Endstation A4

Niemeyer, Hameln

Februar 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783827194244
9,95 € [D], 10,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Im Mai 2000 verschwand die fünfzigjährige Hausfrau MARIA ZIMMERMANN spurlos. Angeblich wurde sie von polnischen Autobahn-Piraten auf dem Weg in die Flitterwochen entführt. Zehn Jahre später wird nahe dem damaligen Entführungsort ein komplettes Skelett mit zu vielen Knochen gefunden. Sind Knochen von Maria dabei? Alleine durch DNA-Analysen lässt sich die Frage nicht klären. Zusammen mit seiner Anwältin CATHARINA MARX beschließt der Neffe Marias, Prof. Dr. Oliver Sturm, neue Wege zu gehen, um das Rätsel zu lösen: Mit Hilfe der Logik, der deduktiven Methode und dem Internet. Dass sich die Beiden verlieben, war weder geplant noch gewünscht und stürzt beide in eine Achterbahn der Gefühle, der sie abgeschworen zu haben glaubten.
Eva-Maria Silber

Eva-Maria Silber

Eva-Maria Silber, geboren 1959 in Friedlos nahe der ehemaligen Zonengrenze, studierte in Gießen Jura und arbeitete als Rechtsanwältin und Strafverteidigerin im Großraum Frankfurt am Main, bevor sie 2010 wegen Schwerhörigkeit ihren Beruf aufgeben musste. Nach zwanzig Jahren pendeln zwischen ihrem Wirkungsort und Ostfriesland, lebt sie jetzt endlich mit ihrem Mann in an der Nordseeküste in Funnix bei Wittmund, sechs Kilometer vom Meer entfernt. Seit sie nicht mehr ihrem Beruf nachgehen kann, schreibt sie Krimis und Thriller. 2016 belegte sie den zweiten Preis bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb des Chiliverlages.