Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Sieben Linden

Der Verlag wurde aufgelöst!
November 0001
vergriffen
ISBN 9783941564596

Um 1636 zur Zeit des Dreißig jährigen Krieges und der Pest, versuchen zwei junge Frauen in dem kleinen Dorf Oestrich im Sauerland mit ihrem Kräuterwissen und weiblichem Instinkt die Not und das Elend zu überleben. Agnes ist die Tochter eines Gutsherrn in Oestrich und Aldra eine französische Jüdin, die mit den Heerestrossen hier gelandet ist und sesshaft werden will. Das Schicksal und ihre natürliche Neugier verbinden sie in schwesterlicher Freundschaft. Doch Aberglaube, Angst und Missgunst meucheln sie und ihre Familien. Die Einsicht der Leute kommt fast zu spät. Das ganze Dorf geht dabei in Flammen auf. Nur wenige überleben die Feuersbrunst und setzen mit sieben Friedenslinden ein Zeichen.

Ort der Handlung: Oestrich/Sauerland

Uschi Lange

Uschi Lange

Geboren 1958 im Ruhrgebiet, Abitur und Ausbildung zur Bankkauffrau, zuletzt in einer Japanischen Bank tätig.Auslandsaufenthalte in England und Wales.Seit 1987 wohnhaft im Sauerland mit Familie. Spielte in der Kfd-Theatergruppe,Theaterverein Grürmannsheide. Seit Aug.2000 Mitglied bei den mörderischen Schwestern.eu. und seit 2013 im Syndikat. Fernstudien in Malerei und Kreativem Schreiben. Leitung einer Malwerkstatt und Mitarbeit in der Schulbücherei. Honorardozentin, Autorengruppe mit öffentlichen Präsentationen. Qualifizierung zur Vertriebsassistentin. Familienmanagerin, Textilverkäuferin, Kassiererin, Bürokraft und Betreuungskraft OGS (Grundschule).

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com