Toxische Macht

Toxische Macht

dtv Verlagsgesellschaft

336 Seiten
Februar 2021
sofort lieferbar
ISBN 9783423230247
14,90 € [D], SFr. 22,– [CH], 15,40 € [A]
     

Das brisante Porträt der Gesellschaft und unserer Zeit

Eher zufällig ist die 24-jährige Studentin Coco Frahm in den Monaten nach dem Lockdown an die Spitze der neuen Partei »Future« gelangt. Dabei hatte Coco auf dem Gründungscamp der Partei ihre Gedanken zur »neuen Langsamkeit« ganz spontan geäußert. Doch mit ihrem Anliegen, endlich ernst zu machen mit dem »Raus aus der Stress- und Konsumgesellschaft«, traf sie ins Herz der Menschen. Und nun könnte sie plötzlich Bundeskanzlerin werden. Mit 24! Doch »besorgte Bürger« wollen Coco stoppen. Notfalls mit Gewalt – solange es wie Selbstmord aussieht. Ausgerechnet Cocos Ex-Freund Maikel soll den schmutzigen Job übernehmen. In der Nacht vor dem entscheidenden Wahlsonntag treffen Coco und Maikel aufeinander …

Christian Linker
© Barbara Dünkelmann

Christian Linker

geboren 1975 in Leverkusen, schreibt Romane für Jugendliche und junge Erwachsene. Sein Debüt „RaumZeit“ war 2003 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, der Roman „Blitzlichtgewitter“ erhielt 2009 den Hans-Jörg-Martin-Preis, „Der Schuss“ wurde 2018 mit dem rheinland-pfälzischen Jugendbuchpreis „Goldene Leslie“ ausgezeichnet. Die jungen (Anti-)Heldinnen und -Helden seiner Bücher erleben haarsträubende Sinnkrisen zwischen Rebellion und Anpassung, Leidenschaft und Wahnsinn, zweiter Liebe, erstem Sex und vielen letzten Lebensfragen.