Böse See
Petra Tessendorf

Böse See

Kriminalroman

Emons Verlag

Taschenbuch
ersch. Oktober 2021
sofort lieferbar
ISBN 9783740813390
13,– € [D], 13,40 € [A] , SFr. 18,70 [CH]
     
Ein Familiendrama vor atemberaubender Ostsee-Kulisse.

Kommissar Paul Lupin, der bei seinem Vater Urlaub an der Ostseeküste machen will, findet dort alles andere als Ruhe. Welches Geheimnis hüten die Teilnehmer des Schreibkurses, den auch sein Vater Johann besucht? In einer stürmischen Nacht verschwindet die Besitzerin des Hohwachter Hotels, in dem das Seminar stattfindet, wenig später kommt es zu einem unvorstellbaren Verbrechen. Es führt Lupin zu einem fünfzig Jahre alten Schwur, der vielen Menschen zum Verhängnis wurde.
Petra Tessendorf
© Bert-D.

Petra Tessendorf

stammt aus Wuppertal und arbeitete dort als Reporterin für verschiedene Magazine und die Tageszeitung Rheinische Post.

Nach dem Umzug nach Ostholstein sollte sie eigentlich für die Lübecker Nachrichten arbeiten, stattdessen schrieb sie ihren ersten Roman Der Wald steht schwarz und schweiget (gemeint ist der Bergische Wald). Es folgten viele Kurzgeschichten. 

Seit einigen Jahren lebt Petra Tessendorf als Autorin und Lektorin in Berlin. Hier entstand dann Küstendämmerung, der Auftakt einer Küsten-Krimi-Reihe, die in Ostholstein angesiedelt ist. Sie schreibt quasi ihren alten Heimaten hinterher. 

Band 2 dieser Reihe um Kommissar Paul Lupin und seinen eigenbrötlerischen Vater Johann erscheint im Oktober unter dem Titel Böse See.

Homepage Petra Tessendorf