Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Josef und seine Brüder

Schulausgabe

Taschenbuch
April 2021
sofort lieferbar
ISBN 9783863160388
Neid, Schuld, Streit und Versöhnung, persönlicher Erfolg und Umgang mit Niederlagen – auf Josefs Schicksalsweg begegnen uns viele Themen, mit denen Kinder in ihrer eigenen Lebenswelt konfrontiert sind. Kein Wunder, dass kaum eine Geschichte aus dem Alten Testament sie noch heute so fesselt wie die von Josef und seinen Brüdern.



Als Lieblingssohn seines Vaters wird Josef von seinen zehn älteren Brüdern gehasst. Eines Tages verkaufen sie ihn an vorbeiziehende Händler. So kommt Josef nach Ägypten, wo er durch sein fleißiges und aufrichtiges Wesen Ansehen erlangt. Ein Racheakt bringt ihn jedoch unschuldig ins Gefängnis. Wieder ist Josef ganz unten angekommen, verliert aber auch jetzt nicht das Vertrauen in Gott und in sich selbst. Sein Ruf als Traumdeuter führt ihn zum Pharao und er kann entscheidend zur Rettung Ägyptens beitragen. Weil Josefs Brüder, getrieben von Hunger, nach Ägypten reisen, um Korn zu kaufen, kann am Ende auch diefamiliäre Versöhnung stattfinden.
Ursel Scheffler

Ursel Scheffler

Die Kinderbuchautorin Ursel Scheffler wurde 1938 in Nürnberg geboren. Sie studierte Romanistik und Anglistik, machte Übersetzerdiplom, Lehramtsexamen undMagister an der LMU München (1967). Da war allerdings schon das zweite von drei Kindern unterwegsundihr Interesse verlagerte sich aus verständlichen Gründen unwiderstehlich von der Philologiezur Kinderliteratur.
Seit 1960 ist sie mit Eberhard Scheffler verheiratet und seit 1977 lebt sie in der Hansestadt Hamburg, dem beliebten Drehortfür Krimis aller Art. Sie hat mehr als 300 Kinderbücher in bekanntendeutschen Kinderbuchverlagen veröffentlicht.Es gibt Lizenzausgaben inüber 30 Sprachen.
Ihre kriminalistischer Wegbegleiter auf allen Reisen istseit25 Jahren Kommissar Isidor Kugelblitz, der sich bei der Lösung seiner internationalenFällein über 30 Büchern, auf CD und CD-Roms gern von jungen Detektiven(ab 8 Jahren ) helfen lässt. (In China heißt er übrigens Lao K. Täng Tschang).

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com