Schattenreime
Franz Osswald

Schattenreime

Eine Kriminalerzählung aus Basel

verlag regionalkultur

Oskar Behrens [5]

149 Seiten, 2 Abb., fadengebundenes Hardcover
1. Auflage, Mai 2021
ISBN 9783955052713
17,90 € [D], 18,90 € [A]
     
Oskar Behrens’ fünfter Fall

Hitzesommer in der Stadt. Behrens entflieht ihm in die Landfrische ins kleine Juradorf Rugghusen. Im Restaurant Ochsen hört er den Einheimischen am Stammtisch zu. Zwei unerklärliche Unfälle sind geschehen, drei Opfer zu beklagen, alles innerhalb eines Jahres. Ein ungutes Gefühl rumort in den Köpfen einiger Dörfler und bald auch in Behrens’ Gedanken. Erste Erkundungen und ein Brief eines Schulkindes bringen etwas Licht in die Angelegenheit. Doch es bedarf eines Schattens, dass Behrens aus aufgeschnappten Sätzen und einzelnen Aussagen die erschreckende Wahrheit zusammenreimen kann. Eine, die niemand wahrhaben will.
Franz Osswald

Franz Osswald

Franz Osswald, Jahrgang 1962, arbeitet als Redakteur und freier Journalist in Basel. Fünfzehn Jahre wanderte das Manuskript seines ersten Krimis von Computer zu Computer, bis »Verbrannte Saat« im August 2016 herauskam. Inzwischen ist mit »Ehrlich wie Schnee« im Januar 2018 der zweite Fall seines Protagonisten Oskar Behrens erschienen. Mitte Februar 2019 folgte der dritte Behrens-Krimi «Die Befragung der Silben». Ende Mai 2020 ist «Leerschlag» herausgekommen, Behrens vierter Fall. Der fünfte Fall «Schattenreime» spielt im fiktiven Juradorf Rugghusen mit seinen kaum 300 Einwohnern. Erscheinen wird der Band am 28. Mail 2021.