Der Sarg
Arno Strobel

Der Sarg

Psychothriller

Fischer TB

Januar 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783596191024
9,99 € [D], 10,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
'Sie konnte nicht einordnen, was diese Schwärze zu bedeuten hatte. Aber sie war überall. Und es gab keinen Ausweg.'

Köln wird durch eine Reihe fürchterlicher Verbrechen erschüttert. Jemand entführt mehrere Frauen und begräbt sie bei lebendigem Leib. Der Täter spielt der Polizei Hinweise zu, doch wenn ein Grab gefunden wird, ist die Frau darin bereits tot. Erstickt.

Zur gleichen Zeit hat Eva, eine erfolgreiche Geschäftsfrau Mitte 30, einen immer wiederkehrenden Traum. Sie wacht in einem Sarg auf. Gefangen, hilflos, panisch. Sie weiß nicht, wie sie in den Sarg hineingekommen ist, und später nicht mehr, wie sie ihn wieder verlassen hat. Doch irgendwann ist es vorbei, sie ist frei, liegt in ihrem Bett. Und bemerkt die Blutergüsse und Kratzspuren an Händen, Armen und Beinen …
Arno Strobel
© H.P. Merten Fotodesign

Arno Strobel

Geboren 1962 in Saarlouis. Lebt mit Frau und 3 Kindern in der Nähe von Deutschlands ältester Stadt Trier. Er studierte Versorgungstechnik mit Ausrichtung IT und ist seit vielen Jahren bei einer deutschen Großbank in Luxemburg angestellt. Mit dem Schreiben begann er erst im Alter von 40 Jahren. Nach zwei Vatikankrimis, die im dtv erschienen, wechselte er zum Fischer Taschenbuchverlag, woseine Psychothriller "Der Trakt", "Das Wesen" und im Januar 2012 "Das Skript" erschienen sind.