Frauenräume

Frauenräume

Bildband. Texte von Anke Gebert; Fotos von Ute Karen Seggelke
März 2001
vergriffen
     
Das Gefühl, am richtigen Ort zu sein, einen Raum zu haben für sich selbst, zum Leben, zum Arbeiten, zum Wohlfühlen oder Kraftschöpfen - dies ist es, was die Frauen, die Anke Gebert und Ute Karen Seggelke in diesem Buch vorstellen, verbindet.
Anke Gebert

Anke Gebert

Anke Gebert

studierte u.a. am „Deutschen Institut für Literatur“ in Leipzig PROSA und arbeitete in verschiedenen Berufen, bevor sie in Hamburg an der Master School Film ein Drehbuch-Studium absolvierte. 

Seit einigen Jahren ist sie freie Autorin von Romanen, erzählenden Sachbüchern und Drehbüchern – und gibt Seminare für Kreatives Schreiben. Für ihre Arbeiten erhielt sie diverse Preise.

Zu ihren bekanntesten Büchern zählen der Roman „Die Summe der Stunden“, die Biografie „Die Strafverteidigerin“, das Sachbuch „Im Schatten der Mauer“ und der Kriminalroman „Das Treiben“. 2012, 2014 und 2015 erschienen ihre Küsten-Krimis: „Sturz in den Tod“, „Travemünde: Tod“ und „Über Kreuz“ im emons Verlag.

2020 erschien der Roman "Wo du nicht bist" (nach wahren Begebenheiten) im Pendragon Verlag. 

                                                                                  www.ankegebert.de