Last Christmas

Last Christmas

Crime Noir Weihnachtsnovelle

Gmeiner Verlag, Meßkirch

71 Seiten
1. Auflage, November 2020
sofort lieferbar
EAN 0854
2,99 € [D], SFr. 0,– [CH], 2,99 € [A]
     
Kurz vor Weihnachten verliert Friedrich Stolz seinen Job. Eine schier unglaubliche Last, denn seine Frau sitzt seit einem Unfall im Rollstuhl, gemeinsam haben sie drei Kinder. Um seine Frau nicht zusätzlich zu belasten, verschweigt er seine Arbeitslosigkeit. Auf dem Weihnachtsmarkt bekommt er ein Jobangebot bei einer Entrümplungsfirma. Zwei ebenfalls gekündigte Freunde haben zudem eine Geschäftsidee, schneller an Geld zu kommen und sich gleichzeitig am ehemaligen Chef zu rächen.
Jennifer B. Wind
© Jennifer B. Wind

Jennifer B. Wind

Jennifer B. Wind, in Leoben geboren, im Murtal und in Wien aufgewachsen,
lebt mit ihrer Familie südlich von Wien. Die ehemalige Flugbegleiterin mit
Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt für alle Altersklassen,
Romane, Drehbücher, Songtexte, Gedichte, Theaterstücke, Kolumnen und
Kurzgeschichten, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Gleich
ihr Debüt, der Thriller „Als Gott schlief“, wurde zum Bestseller, der
Nachfolger „Als der Teufel erwachte“ ein Achtungserfolg, der von Kritikern
unter anderem als „Fanal für die Menschlichkeit“ gefeiert wurde. „Die Maske
der Gewalt“, der Auftakt einer neuen Thriller-Serie war wochenlang auf der
Bild Bestseller Liste, Band 2 “Die Maske der Schuld” wurde für den Fine
Crime Award 2020 nominiert. sie ist auch als Ghostwriter, Rezensentin und
Sprecherin tätig und unterstützt seit vielen Jahren die Jury des zeilen.lauf
und schreib.art Wettbewerbs. Als Mentorin fördert sie Autor:innen und als
Coachin im Bookerflyclub kümmert sie sich um Nachwuchsautor:innen. Seit
Jahren ist sie aktiv in Sachen Tier- und Umweltschutz unterwegs und setzt
sich gegen Gewalt an Kindern und Frauen ein. In ihrer Freizeit malt,
zeichnet und singt sie und arbeitet ehrenamtlich für diverse Autorenvereine.
Sie ist u.a. Mitglied im Syndikat, bei den mörderischen Schwestern und bei
den österreichischen Krimiautor/innen.

Mehr über die Autorin finden Sie
hier: www.jennifer-b-wind.com

"Spannend zu lesen und genau das Richtige um gewisse ›Problemchen‹ ein wenig zu relativieren. Wer da noch über das eigene Schicksal jammern möchte, dem wird das nach dieser Story schwerfallen. Unbedingte Leseempfehlung. " Romanfresser

 

 "Eine Kurzgeschichte, die eindringlich beschreibt, wie verzweifelt man handeln kann, wenn einem von heute auf morgen jede Grundlage entzogen. " Buchwurm

 

"Eine spannende und amüsante Lektüre, die ich nur weiter empfehlen kann. Ein Weihnachtskrimi der besonderen Art, der auch humorvoll ist. " Jürgen Heimlich