Im Kreis der Sünder
Irene Scharenberg

Im Kreis der Sünder

Kriminalroman aus dem Ruhrgebiet

Prolibris

November 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783954750047
12,– € [D], 12,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Kommissar Pielkötters dritter Fall
Mit einem Schwert wird der Inhaber einer Werbeagentur in seiner Villa am Wambachsee niedergemetzelt. Die Duisburger Kripo geht von einer Beziehungstat aus. Aber das Opfer pflegte keine Beziehungen, wie Kommissar Pielkötter und sein junger Kollege Barnowski feststellen müssen.
Im Zentrum ihrer Ermittlungen steht eine Tätowierung: Drei Buchstaben in einem vernarbten Kreis zieren die Brust des Toten. Einer davon ist die Initiale seines Vornamens. Als ein zweiter Mann mit dem gleichen Tattoo auf ganz ähnliche Weise getötet wird, ist klar, wofür der zweite Buchstabe steht.
Pielkötter und Barnowski stoßen bei ihren Recherchen auf einen Männerbund, der sich in Jugendtagen geschworen hatte, ein gemeinsames Geheimnis für immer zu bewahren. Sie müssen herausbekommen, zu wem der dritte Buchstabe im Kreis gehört, um einen weiteren Mord zu verhindern.
Irene Scharenberg

Irene Scharenberg

Irene Scharenberg ist im Ruhrgebiet und am Niederrhein aufgewachsen. Seit 2004 sind zahlreiche ihrer Kurzgeschichten in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien erschienen und in Wettbewerben ausgezeichnet worden. 2009 gehörte die Autorin zu den Gewinnern des Buchjournal-Schreibwettbewerbs. Sie hat sieben Kriminalromane im Prolibris Verlag veröffentlich. Ihr jüngster Roman "Tödliches Bad" erschien im März 2018, der Kurzgeschichtenband "Im Schatten des Leuchtturms" im August 2018.