Paul Flemming und die Bombe in der Weihnachtsgans

Paul Flemming und die Bombe in der Weihnachtsgans

Frankenkrimi

ars vivendi

Taschenbuch
November 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783747200988
9,– € [D], 9,90 € [A]
     
Franken liegt unter einer tiefen Schneedecke, es ist Vorweihnachtszeit – und Paul Flemming wird von seiner alten Schulfreundin Stella um einen heiklen Gefallen gebeten. Ihr Vater sitzt in der Felsenwaldklinik nahe Pottenstein in der geschlossenen Psychiatrie, nach Stellas Meinung zu unrecht: als genialer Ingenieur sei er einigen hohen Industriellen in die Quere gekommen und solle nun kaltgestellt werden. Stella will ihn noch vor Weihnachten dort herausholen, denn sonst würde ihr Vater innerlich zerbrechen. Paul und Stella arbeiten einen Befreiungsplan aus und holen für ihr explosives Vorhaben den Nürnberger Meisterkoch Jan-Patrick mit ins Boot ...

- Nach »Lebkuchen mit Bittermandel« und »Und wenn das vierte Lichtlein brennt« der dritte Adventskrimi von Publikumsliebling Jan Beinßen
- Ein humorvoller Frankenkrimi mit viel Weihnachtsatmosphäre und dem beliebtesten Ermittler der Region
Jan Beinßen
© Foto: Ralf Lang

Jan Beinßen

Jan Beinßen, geboren 1965 in Stadthagen, war viele Jahre in der Welt der Zeitung zu Hause. Anfang der 1990er zog es ihn aus Norddeutschland in den Süden. Heute ist Jan Beinßen in Nürnberg als Pressesprecher und Autor aktiv. Er veröffentlichte u.a. bei Reclam, Piper, Gmeiner und ars vivendi. Seit einiger Zeit auch Elsass-Krimis unter dem Pseudonym Jean-Jacques Laurent. Außerdem schreibt er "Hausboot-Krimis" unter dem Namen Jules Besson.

***
"Absolut empfehlenswert” urteilte Bayern 3 über die Franken-Krimi-Reihe um Spürnase Paul Flemming. Zuletzt erschienen: der ausgenzwinkernde Weihnachtskrimi "Mord im Santa-Express".

***
Ausführliche Informationen auf der Homepage oder auch auf Facebook!