Fürchte die Dunkelheit

Fürchte die Dunkelheit

Kriminalroman

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch
2020, Juli 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783839226650
12,– € [D], SFr. 17,90 [CH], 12,40 € [A]
     
Mit einem so undurchsichtigen Mordfall hatte es Hauptkommissar Stahnke noch nie zu tun, alle Spuren sind widersprüchlich. Der Hauptverdächtige schweigt beharrlich. Am nächsten Tag ist er tot. Wie kam das Gift in seine Zelle?
Klärung erhofft sich Stahnke von einer jungen Frau, die auf rätselhafte Weise in den Fall verstrickt ist. Ihre Hinweise führen ihn vom ostfriesischen Leer ins benachbarte Oldenburg und nach Sheffield in England. Bis er sich plötzlich selbst in der Rolle des Opfers wiederfindet.
Peter Gerdes

Peter Gerdes

geboren 1955 in Emden, lebt in Leer (Ostfriesland). Studium der Germanistik und Anglistik, anschließend als Journalist und Lehrer tätig. Literarische Anfänge Ende der 70er Jahre; schreibt seit 1995 vor allem Kriminalliteratur und betätigt sich als Herausgeber. Seit 1999 Leiter der Ostfriesischen Krimitage.
Kriminalromane: Ein anderes Blatt; Thors Hammer; Ebbe und Blut; Der Tod läuft mit; Fürchte die Dunkelheit; Solo für Sopran (auch als Hörbuch); Der siebte Schlüssel (2007); Sand und Asche (2009); Wut und Wellen (2010); Zorn und Zärtlichkeit (2011, alle als Leda-TB und Leda-E-Book erhältlich). Storybände: Das Mordsschiff (vergriffen); Stahnke und der Spökenkieker; Kurz und schmerzlos (2011). Zahlreiche Anthologie-Beiträge und Herausgaben, v.a. "Mordkompott"-Reihe.