Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Schmusemord

Baltasar Matzbachs siebter Fall

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783942446549
Baltasar Matzbach, Universaldilettant und einem seiner angeblichen Freunde zufolge 'Mischung aus Falstaff und Kater Garfield, als Hobbydetektiv auf die Menschheit losgelassen', plagt sich mit einer unsortierten Bibliothek. Zum Glück hindern ihn interessante Vorgänge am Aufräumen: ein alter Bekannter, Journalist, kommt ums Leben beim Versuch, das Großprojekt eines unglaubwürdig edlen Unternehmers zu durchleuchten. Die Suche nach den Hintergründen führt Matzbach und seine Herzdame zunächst nach Wien zu einem absurden Anwalt und schließlich zu einem abgelegenen Haus in Frankreich. Was dort wie ein böses Finale mit Wurfmessern aussieht, erweist sich lediglich als Vorspiel zur eigentlichen Auflösung, bei der in einer Kölner Vorortvilla Kugeln und Worte gewechselt werden.
Gisbert Haefs

Gisbert Haefs

1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer (u.a. für die wunderbare Sherlock-Holmes-Werkausgabe von Haffmans) und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling und Jorge Luis Borges zuständig. Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane um den eigenwilligen Bonner Privatdetektiv Baltasar Matzbach, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke „Hannibal“, „Alexander“,„Troja“ und "Caesar".

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com