Vom Klang der Welten und Zeiten
Lilo Beil

Vom Klang der Welten und Zeiten

Wellhöfer Verlag 2011

September 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783954282654
12,– € [D], 12,40 € [A]
     
Die neue Gedicht-Anthologie des Literarischen Vereins der Pfalz e.V. spürt den vielfältigen hörbaren wie auch inneren Klängen nach. Die im Titel genannten Welten und Zeiten sind für jede Art von Tönen – als Resonanzkörper und als Schallwellen – bedeutsam bei der Entstehung und Verbreitung der verschiedenen Klänge.
So hatte mancher Autor den Klang und die Stimmung eines Konzertes oder einer Sportveranstaltung noch gut im Gedächtnis. Menschliche Beziehungen ließen zahlreiche Klangfarben und emotionale Nachklänge entstehen. Die Natur selbst umringt uns mit einer Fülle von Geräuschen, die in Gedichten auf persönliche Weise eingefangen und umgesetzt wurden. Auch der Klang der Sprache spielt für Dichter eine zentrale Rolle.
„Vom Klang der Welten und Zeiten“ ist die Jahresgabe 2019 des Literarischen Vereins der Pfalz, die vom Bezirksverband Pfalz gefördert und ermöglicht wurde. 24 Autorinnen und Autoren beteiligten sich an der Ausschreibung und beschäftigten sich aus höchst unterschiedlichen, unterhaltsamen
Blickwinkeln mit dem Thema. 117 Gedichte wurden von einer Jury ausgewählt.
Lilo Beil
© 2017 in der Nikolauskapelle Klingenmünster/Lesung aus "Ein feste Burg"

Lilo Beil

geb. 1947, verbrachte ihre Kindheit in einem südpfälzischen Pfarrhaus. Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik in Heidelberg unterrichtete sie fast vierzig Jahre an einem südhessischen Gymnasium. Die Mutter von drei erwachsenen Töchtern lebt heute mit ihrem Mann und einem Hund in Birkenau im Weschnitztal.

Sie hat bisher elf Krimis veröffentlicht, davon folgende um Kommissar Friedrich Gontard (Gottes Mühlen, Das Licht unterm Scheffel, Die schlafenden Hunde, Die Nacht der grauen Katzen, Die Mauern des Schweigens, Das gläserne Glück, Die Reise des Engels, Ein feste Burg).

In 3 Krimis ermittelt Charlotte Rapp (Die Kinder im Brunnen, Vielleicht auch träumen, In kindlicher Liebe).

Immer stellt sie aktuelle Themen in den Mittelpunkt, wie Mobbing, das Dritte Reich oder Missbrauch. Zudem hat sie in zahlreichen Anthologien Kurzkrimis und bisher fünf Erzählbände veröffentlicht.