Eine Liebe zwischen den Fronten

Eine Liebe zwischen den Fronten

Historischer Roman

Lübbe HC

Taschenbuch
2. Aufl. 2020, Juni 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783404179893
12,90 € [D], SFr. 16,90 [CH], 13,30 € [A]
     
Berlin, 1870: Die Französin Madeleine und der junge deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung, als eine schreckliche Nachricht ihre Pläne durchkreuzt: Zwischen Preußen und dem Französischen Kaiserreich ist der Krieg ausgebrochen. Überstürzt brechen Madeleine und ihr Vater in ihre Heimatstadt Metz auf. Paul muss als preußischer Militärarzt zurück zu seinem Regiment nach Coblenz. Von nun an Feinde zu sein und auf unterschiedlichen Seiten zu stehen, ist für Paul und Madeleine unerträglich. Kann ihre Liebe den Krieg überstehen?

Packender historischer Roman über das Schicksal dreier Familien, die der Deutsch-Französische Krieg auseinanderreißt.

Mit vielen Schauplätzen in Deutschland, Lothringen & dem Elsass.
Maria W. Peter

Maria W. Peter

belegte Sprachen, Literaturwissenschaft, Alte Geschichte und Klassische Archäologie an der Universität des Saarlandes und der Université de Metz. Schon während ihres Studiums arbeitete sie als Journalistin. Als Fulbright-Stipendiatin besuchte sie die „School of Journalism“ in Missouri-Columbia. Mehrfach wurde sie mit Preisen ausgezeichnet. Derzeit schreibt sie als freie Autorin mit einem Wohnsitz im Rheinland und einen weiteren im Saarland. Zudem unterrichtet sie Englisch, Französisch, Latein und Kreatives Schreiben an einem Gymnasium in Königswinter.