Schatten aus Stein
Andreas Pittler

Schatten aus Stein

Ein Fall für Paul Zedlnitzky

Carl Ueberreuter Verlag, Sachbuch

Taschenbuch
1. Auflage, Februar 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783800080021
15,– € [D], 15,– € [A]
     
Wien 1986, ein Zahnarzt wird ermordet. Der Kriminalbeamte Zedlnitzky übernimmt den Fall, der mehr als verworren ist. Niemand aus dem privaten Umfeld des Ermordeten scheint ein Motiv zu haben.
Zedlnitzky konzentriert sich daher auf die Patientenkartei. Wobei seine Aufmerksamkeit immer wieder nachhaltig gestört wird. Da ist einerseits sein Vater, ein strammer Sozialist, der sich über den Präsidentschaftskandidaten Kurt Waldheim mokiert, und da ist andererseits diese Sache in Tschernobyl, von der man nicht so recht weiß, ob sie nun Gefahr bedeutet oder nicht. Endlich hat Zedlnitzky eine erste Spur: Sie führt in die Vergangenheit, zurück in die Zeit der NS-Verbrechen.
Andreas Pittler

Andreas Pittler

Andreas P. Pittler, geboren 1964 in Wien, studierte Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Wien und wandte sich danach dem Journalismus zu. Seit 1985 veröffentlichte er 36 Sachbücher, zumeist historischen Inhalts, darunter Biographien über Bruno Kreisky und Samuel Beckett. Zudem erschienen seit 2000 insgesamt 17 Romane und zwei Bände mit Kurzgeschichten. 2016 wurde ihm von Bundespräsident Heinz Fischer der Berufstitel "Professor" verliehen.