Tödliche Triplette

Tödliche Triplette

Ein Fall für Commissaire Julian

MainBook

April 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783946413806
11,95 € [D], 12,30 € [A]
     
Ein unendlich blauer Himmel spannt sich über das Meer und sorgt dafür, dass die Côte d´Azur in dem Licht erscheint, dem sie ihren Na-men zu verdanken hat.
Doch für einen Moment scheint sich all die strahlende Pracht zu ver-dunkeln. An der Staumauer des Städtchens Breil-sur-Roya wird eine grauenvoll verstümmelte Leiche angeschwemmt. Hauptkommissar Paul Julian, Chef der Mordkommission Nizza, leitet die Ermittlungen.
Bereits die Obduktion des Mordopfers sorgt für eine Überraschung. Ein kleines emailliertes Blechschildchen in der Speiseröhre des toten Asiaten führt Kommissar Julian über sechzig Jahre in die Vergangenheit zurück.
Der junge Peppel, Kriegsheimkehrer ohne Heimat, wandert ziellos durch die erbarmungslose Kälte des Hungerwinters 1945/46. Ostpreu-ßen gibt es nicht mehr. Von Schleswig-Holstein führt ihn sein abenteu-erlicher Weg über Hamburg nach Lyon und Marseille, bis in das fran-zösisch koloniale Saigon.
Erst Jahrzehnte später wird – aufgrund der Ermittlungen Kommissar Julians – dieser Weg ein Ende finden.
Frankreich, Deutschland und ein längst vergessenes Indochina ver-schmelzen zu einer Bühne der Zeit, auf der sich die Vernetzung der Schicksale in einem blutigen Konflikt zu entwirren droht.
Markus Hoffmann

Markus Hoffmann

Markus Hoffmann wurde 1968 in Ellwangen an der Jagst geboren und lebte bis 2013 in Aalen / Baden-Württemberg. Noch im selben Jahr zog er in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden. Schnell stellte sich heraus, der ideale Ort, um ein Auge auf das Bermuda-Dreieck des Verbrechens zu werfen. Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden - Banken, Bembel und Banditen!!! So auch der Name der Anthologie (Hrsg. Barnet/Kibler), die im September 2020 im Gmeiner-Verlag erschien und die der Autor mit seiner Kurzgeschichte "Speierling - Fleisch und Eisen" bereichert. 

Mit dem Kriminalroman Tödliche Triplette - Ein Fall für Commissaire Julian gab Markus Hoffmann in 2017 sein Debut. In dem Südfrankreich-Krimi spannt er einen weiten Bogen, der dem Leser die Vernetzung von Zeit und Raum vor Augen führt. Historie und Fiktion werden spannend miteinander verknüpft. Ein Aspekt, der Hoffmanns Erzählungen auch weiterhin wesentlich beeinflussen wird. Der nächste Fall des charismatischen Nizzaer Hauptkommissars Paul Julian steht vor der Vollendung. Ein prickelnd spannendes Krimivergnügen - Champagner und Waffen!

A votre santé!!!