Tod am Chiemsee
Ina May

Tod am Chiemsee

Emons Verlag, Köln

Januar 2001
sofort lieferbar
9,90 € [D]
     

Ist das Vergangene jemals wirklich vergangen? Das fragt sich

Schwester Althea vom Kloster Frauenchiemsee, als ein Sturm einen

alten Überseekoffer mit zwei Skeletten anspült. Althea hat das

ermordete Liebespaar gekannt – in einer Zeit, die sie lieber vergessen

würde. Aber sehr schnell wird aus dem jahrzehntealten Fall

ein hochaktueller, denn der See birgt eine weitere Leiche – und

diese Frau ist noch nicht lange tot. Schwester Althea nutzt das

Sommerfest des Klosters für ihre Nachforschungen und ahnt nicht,

dass sie mit ihren Fragen den Mörder in Unruhe versetzt.

Ina May

Ina May

wurde 1972 in Kempten im Allgäu geboren, verbrachte einen Teil ihrer Jugend in San Antonio im US-Bundesstaat Texas und lebt derzeit in Übersee am Chiemsee. Sie besuchte die Europasprachenschule und arbeitete lange Jahre als Übersetzerin, Fremdsprachen- und Handelskorrespondentin für US-Steel und Philip Morris International Inc.
Heute ist sie freischaffende Autorin.