Über die blaue Steppe

Über die blaue Steppe

Dortmunder Buch Verlag

Taschenbuch,
August 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783945238523
10,95 € [D], 11,30 € [A]
     
Über die blaue Steppe ist ein literarischer Jubiläumsgruß zum 100 jährigen Bestehen der Zentralen Stadtbibliothek M. Gorki Pjatigorsk.
Sigrid Drübbisch
© Fotografin: Ellen Loke

Sigrid Drübbisch

Dipl. Sozialarbeiterin und seit 1981 freiberuflich als Künstlerin und Autorin tätig.

ab 1996 – heute über 100 Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.

https://www.sigrid-druebbisch.de

Galerien:

Künstlerin der Galerie Luzia Sassen, Hennef, Bonn und Windeck/Schladern,

https://www.galerie-luzia-sassen.de

Galerie Kunst im Luisenhof, Bochum

Galerie am Stern, Essen

und regelmäßige Teilnahme an Ausstellungen der Autorengalerie 1, München

Arbeiten im öffentlichen Besitz und in privaten Sammlungen.

 

Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller*nnen, http://www.vs-nrw.de/

Literaturraum Dortmund Ruhr http://www.literaturraumdortmundruhr.de

Buchveröffentlichungen:

Mord-Art, Kunstkrimi, 19.9.2019, OCM-Verlag. http://www.ocm-verlag.de 

Lavendelkuss, Roman, 13.5.2013 http:www.oldib-verlag.de

Traum – Pfade, Ein Lebenszyklus in neun Teilen, Texte und Bilder von Sigrid Drübbisch

Geest-Verlag, 2008, https://www.geest-verlag.de

 

Anthologien:

FRIEDEN IST MEHR ... Textauswahl zur Friedenslesung 2012; Herausgeber und Verlag: Kulturring in Berlin e.V.

Teilnahme an Lesefutter www.lesefutter.org

GLÜCKSORTE DORTMUND, Hrg. Matthias Engel, Thorsten Trelenburg und Thomas Kade. September 2018 im Droste Verlag.

ALL OVER HEIMAT, Herausgeber, Matthias Engel, Thorsten Trelenburg und Thomas Kade, März 2019, Verlag stories & friends

Noch immer willst du nicht verweilen – Zwischen Heimat und Fremde, www.geest-verlag.de

Teilnahme gemeinsam mit 11 Autoren des LiteraturraumesDortmundRuhr "Die die Welt öffnende Zeitschrift" Diese Zeitschrift wurde von unseren Freunden der Universität Pjatigorsk herausgegeben.

ÜBER DIE BLAUE STEPPE, Anthologie, des LiteraturraumesDortmundRuhr zum 100jährigen Bestehen der Stadtibliothek Gorki in Pjatiogorsk

Anne-Kathrin Koppetsch

Anne-Kathrin Koppetsch

wurde 1963 in Werdohl/Westfalen geboren. Ab 1982 Lehr- und Wanderjahre unter anderem in Münster, Tübingen, Jerusalem und Berlin. Seit 2000 in Dortmund. Dort als Pfarrerin für Öffentlichkeitsarbeit bei der evangelischen Kirche tätig.

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren, wo er noch immer lebt. Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie. Abitur in Unna, Studium der Germanistik, ev. Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum. Lehrer an einem Gymnasium. Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne.
Seit 2013 ist Heinrich Peuckmann Mitglied im Präsidium des deutschen PEN.
Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig. Er schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Essays, Theaterstücke, Glossen, pädagogische Artikel. Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen.