Verkauft

Verkauft

Alma LIebekind ermittelt
März 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783800080014
     

Während eines Krankenhausaufenthalts beobachtet Alma Liebekind, von Beruf Psychiater, dass ein Todesfall in der Klinik anscheinend vertuscht wird. Die Hobbykriminalistin kann es nicht lassen und macht sich daran,das Geheimnis zu lüften.Ihre neugierige Mutter steht ihr dabei tatkräftig zur Seite. Schon bald gibt es eine heiße Spur zu einem Flüchtlingsheim. Alma und ihre Mutter beginnen ihre verdeckten Ermittlungen.

Das Wissen über die Abgründe der menschlichen Seele helfen Alma, Licht in die mysteriösen Vorfälle zu bringen. Doch da nimmt das Fall eine gefährliche Wendung...

 

Constanze Dennig

geboren und Matura in Linz, Studium Uni Wien Medizin, dann
Fa. für Psychiatrie und Neurologie, niedergelassen in Wien, 2 Kinder

constaub@gmail.com
www.constanzedennig.com
www.theater-am-lend.at

Theaterleiterin des „Theater am Lend“ in Graz, Regisseurin und Autorin von  Theaterstücken: © Thomas Sessler Verlag Wien, die auch teilweise ins Russische, durch das Goetheinstitut Moskau, ins Slowakische, Polnische und Englische übersetzt wurden.

Aufführungen in Ukraine, Russland, Polen, Deutschland, Österreich

„Exstasy Rave“, „Valse triste“, „Himmel über Bagdad“, „Demokratie“, „Am Hund“, „Schlussapplaus für Oskar W.“, „Wie geht’s dir mit mir?“, „Phantomschmerz“, „Bauch zur Miete“, „Homo touristicus“,„Geliebtes Eierschalenkind“, „Urlaub mit Frau Mann“,„Verhüllte Ermittlungen“,„Geriatrischer Cocktail“, „Cafe de ja veu“, „Klassische Liebesschnipsel“, „Essen“ etc.

Mehrere Drehbücher, Kurzgeschichten, Antologien etc.