Der Kreis des Bösen
Berta Berger

Der Kreis des Bösen

August 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783442485796
     

In Wien werden eine Prostituierte und eine Studentin brutal ermordet. Das Team um die LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer übernimmt den Fall der toten Prostituierten. Um den Mord an der Studentin kümmert sich eine andere Einheit. Doch als weitere brutale Morde geschehen, wird deutlich, dass die Taten in einem direkten Zusammenhang stehen. In der Folge gehen die Ermittler davon aus, dass sie es mit einem einzigen Serienmörder zu tun haben – ein fataler Irrtum. Schließlich ist es der verurteilte psychopathische Serienkiller Kilian Weilmann, der den entscheidenden Hinweis liefert, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Für Michaela ist es aber womöglich schon zu spät – denn sie steht im Fokus eines der Mörder …

Berta Berger
© Günther Berger

Berta Berger

Berger Berger (geb. 1969) lebt mit ihrer Familie in Österreich. Gelesen hat sie immer viel und gern, mit dem Schreiben begann sie sich erst 2006 ernsthaft zu beschäftigen. Zuerst entstanden Kurzgeschichten, irgendwann wurde sie von einer Idee zu einem Thriller gepackt. Es dauerte noch annähernd 3 Jahre, bis dieser Roman fertig wurde.

Berta Berger arbeitet seit 1991 als diplomierte Sozialpädagogin in einer Wiener Wohngemeinschaft. 

Die Autorin schreibt unter mehreren Pseudonymen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, bleibt aber ihrem Lieblingsgenre, Krimis und Thriller, treu.

Berta Berger wird von der literarischen Agentur Thomas Schlück vertreten.

Pseudonyme: Valentina Berger, Tamina Berger, Rhena Weiss