Verdacht auf Fremdverschulden

Verdacht auf Fremdverschulden

Kriminalroman

Edition moKKa

222 Seiten, Broschur
Mai 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783902693426
     

In einer kleinen Gemeinde im Wienerwald wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin, eine reine Routineangelegenheit. Deshalb übergibt man den Fall an Paul Koster, den Neuen, der frisch aus der Polizeischule gekommen ist.

Aber warum erhängt sich eine lebensfrohe Schülerin mit einer aussichtsreichen Zukunft? Aus Liebeskummer? Wegen der Schule? Oder hat es mit ihrer Herkunft aus einer Migrantenfamilie zu tun? Und wie passen der eifersüchtige Mitschüler und der amtsbekannte Neonazi ins Bild der Ermittlungen?

Als Paul Koster solche Fragen stellt, stößt er schnell auf den Widerstand seiner Kollegen und Vorgesetzten. Denn für die zählt: Nur ein geschlossener Akt ist ein guter Akt.

Bald erkennt der junge Polizist, dass er mit seiner Suche nach der Wahrheit allein auf weiter Flur steht. Und das ist noch nicht alles.

Peter Glanninger

Peter Glanninger

Peter Glanninger wurde 1962 in Wilhelmsburg/Niederösterreich geboren. Nach einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann übersiedelte er nach Wien und wechselte in den Polizeidienst, wo er 15 Jahre lang tätig war. In dieser Zeit machte er das Abitur an einem Abendgymnasium und ein Studium der Geschichte und Politikwissenschaft. Der Autor arbeitet heute im Innenministerium und lebt in der Nähe von Wien.
Neben Kriminalromanen schreibt Peter Glanninger auch wissenschaftliche Artikel und Fachbücher.
Facebook: https://www.facebook.com/Peter-Glanninger-391185674288161