Jedermanntod
Manfred Baumann

Jedermanntod

Ein Salzburg-Krimi

Gmeiner-Verlag

Oktober 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783839227237
     

Salzburg im Sommer, belagert von Touristenscharen und Festspielgästen.

Auf der Jedermannbühne vor dem Dom liegt ein Toter.

Ein prominenter Toter. Der Tod höchstpersönlich.

Hans Dieter Hackner, der gefeierte Darsteller des Todes im Jedermann.

In seiner Brust steckt die Kopie eines Renaissancedolches, an seinen Füßen fehlen die Schuhe.

Ein toter Tod, ohne Schuhe, in grünen Socken.

Alles viel zu theatralisch, denkt Kommissar Martin Merana, und beginnt seine Nachforschungen in einer Welt, die ihm fremd ist: die Welt eines Kunstbetriebes, die Welt der Festspiele mit ihren extrovertierten Schauspielern und Sängern und ihren marionettenfädenziehenden Managern.

Merana steht unter Druck. Die Medien drängen genau so wie Polizeichef und Minister.

Hackner hat bei der Premierenfeier eine junge Schauspielerin geschlagen.

Warum ? Warum schlägt der 'Tod' die 'Guten Werke' ?

Die junge Schauspielerin, bis vor kurzem Hackners Geliebte, ist verschwunden. Als sie wieder auftaucht, ist sie verstört, kann sich an nichts erinnern.

Merana bemerkt bald, daß der äußere schöne Schein nur Staffage ist. Hinter den Fassaden des Kulturbetriebes intrigiert man um Einfluß und Macht.

Ein Spiegelbild zur Stadt, wo hinter den Fassaden der Altstadt, des Weltkulturerbes, gewiefte Immobilienspekulanten mit Hilfe der Politik Geschäfte machen wollen.

Welche Rolle spielt ein bislang geheimgehaltenes internationales Kulturgroßprojekt, das 'Carmen-Projekt', bei dem Hackner offenbar hintergangen wurde ?

Was hat es mit der rätselhaften 'Weißen Frau' auf sich, die sich an der Salzach die blutigen Hände wusch ?

Hat Hackners Tod gar etwas mit dem überraschenden Ausgang der politischen Wahl zu tun, bei der dem Treiben der Spekulanten ein Riegel vorgeschoben werden sollte ?

Und dann tauchen plötzlich die Schuhe auf.

Sie stecken an den Füßen eines anderen Toten, eines Unfallopfers, eines Obdachlosen.

Für den Polizeidirektor ist die Sache damit geklärt, der Täter gefunden.

Für Martin Merana und sein Team ist die Lösung zu einfach, sie ermitteln weiter, gegen alle Widerstände.

Wer hat dem Salzburger Tod tatsächlich den Tod gebracht ?

Eine Jedermann-Aufführung, die mit einem Wolkenbruch endet, bringt Merana schließlich auf die richtige Spur und zur überraschenden Lösung des Falles ....

Manfred Baumann

Manfred Baumann

Manfred Baumann, geboren 1956 in Hallein/Salzburg, war über 30 Jahre beim ORF (Österreichischer Rundfunk) als Moderator, Redakteur und Programmleiter. Lebt derzeit als freier Autor, Kabarettist, Regisseur und Moderator in der Nähe von Salzburg.
Veröffentlichungen: Hörspiele ( „Mord im Rollstuhl“, "Die letzte Kugel ist für Mozart" u.a.)
Kabarettprogramme, Literaturprogramme.

Salzburg-Krimis mit Kommissar Martin Merana: Jedermanntod (2010). Wasserspiele (2011). Zauberflötenrache (Gmeiner 2012). Drachenjungfrau (2014). Mozartkugelkomplott (2015). Todesfontäne (2018). Marionettenverschwörung (2019). Jedermannfluch (2020). TV-Verfilmungen in der ORF Reihe LandKrimi: Drachenjungfrau, Das dunkle Paradies (beide auch im ZDF).

Weitere Titel: Maroni, Mord und Hallelujah (2014). Salbei Dill und Totengrün (2016). Glühwein, Mord und Gloria (2016). Blutkraut, Wermut, Teufelskralle (2017). Das Stille Nacht Geheimnis (2018). Englein, Mord und Christbaumkugel (2020).


www.m-baumann.at. Manfred Baumann ist auch bei facebook.