Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Martin Meyer

Der falsche Karl Valentin

Juli 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783839226964

München, 1926. Der erfolgreiche Komiker und Sprachakrobat Karl Valentin erhält ein lukratives Angebot aus den USA - für zwei Jahre Bühne und Film. Unerreichbar für den von Reiseängsten geplagten Künstler. Fast zeitgleich taucht ein dreister Doppelgänger in München auf, ebenfalls aus Amerika. Zum heiligen Plagiarius, steckt dahinter etwa ein abgezirkeltes Komplott?

Valentin wird in seinen Grundfesten erschüttert. Er kämpft mit sich und seinen Ängsten und fürchtet um seine Originalität und Identität als Künstler. Wird es ihm gelingen, den Konkurrenten zu stoppen?

Martin Meyer

Martin Meyer

Martin Meyer, geb. 1967, früher Strafrichter, heute Romane, Kurzgeschichten und Lyrik. Außerdem spielt er Orgel und Posaune. So gilt sein Ohrenmerk dem Dreiklang von Sinn, Text und Wort. Sein juristisches Wissen gibt er heute weiter, als Dozent für „Strafrecht für Autoren“. Er lebt mit seiner Frau Dagmar und Kater Poldi in der Nähe von Bamberg.

Am 8. Juli ist im Gmeiner-Verlag sein Debütroman „Der falsche Karl Valentin“ erschienen. Kurzkrimis aus seiner Feder sind unter anderem im Wellhöfer Verlag veröffentlicht.

(c) Foto: Manuela Obermeier
SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com