Eine Frage des Alibis (Hrsg. Cordelia Borchardt und Andreas Hoh)

Eine Frage des Alibis (Hrsg. Cordelia Borchardt und Andreas Hoh)

Die besten Einsendungen zum Agatha-Christie-Krimipreis 2013. Krimikurzgeschichten.

Fischer Taschenbuch Verlag

Mai 2013
vergriffen
ISBN 9783596197064
     

Ob durch raffinierte technische Tricks, durch das Verstellen von Uhren oder durch Doppelgänger - ein Alibi ist schon fast das perfekte Verbrechen! Doch todsichere Alibis können trotz allem geknackt werden, Ermittler treten auf, die den raffinierten Täter dennoch enttarnen - aber mancher Schurke kommt auch mit viel Glück davon ...

 

In der Kurzgeschichte »Die letzte Zeugin« von Joachim Speidel wird ein Mörder auf frischer Tat ertappt. Doch das heißt noch lange nicht, dass seine Lage aussichtslos ist ...

Joachim Speidel

Joachim Speidel

 

1960 in Balingen/Württemberg geboren. Studierte Germanistik, Geschichte und Politik »durchaus mit heißem Bemühen«, um anschließend mehr als zwanzig Jahre als Medienlektor zu arbeiten. Schreibt Kurzgeschichten und Romane. Nominiert für den Agatha-Christie-Krimipreis 2013 und 2014 und für den Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb 2017. Stipendiat des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg 2018.

Unter dem Pseudonym J. S. Frank hat er die fünfteilige dystopische Thriller-Serie »SMASH99« beim Verlag Bastei-Lübbe veröffentlicht. Im selben Verlag und unter demselben Pseudonym erscheint ab Juni 2020 die neue sechsteilige Thriller-Serie »RACHE«.

 

Weitere Infos unter:

https://joachim-speidel-autor.blogspot.com/
www.autorenwelt.de/person/joachim-speidel
Facebook: www.facebook.com/JoachimSpeidelAutor/
Instagram: www.instagram.com/joachimspeidel/