Schrei nach Rache
Matthias Bürgel

Schrei nach Rache

August 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783732586905
10,– € [D]
     

Vier Städte, vier grauenvoll zugerichtete Leichen - an verschiedenen Flughäfen Deutschlands werden innerhalb kurzer Zeit mehrere Männer ermordet. An den Tatorten gesicherte Spuren deuten auf einen Serientäter hin, doch zwischen den Opfern gibt es keinerlei Gemeinsamkeiten. Die Ermittler beim LKA sind fassungslos, als sie schließlich herausfinden, dass die DNA-Spuren von einer Frau stammen! Das LKA bittet den knorrigen Profiler Falk Hagedorn, ein Psychogramm der Mörderin zu erstellen. Obwohl Hagedorn sich geschworen hatte, nie wieder für die Polizei zu arbeiten, lässt er sich darauf ein - doch dann beschleicht ihn der furchtbare Gedanke, dass er die Täterin kennen könnte ...

Matthias Bürgel

Matthias Bürgel

Matthias Bürgel, Jahrgang 1970, studierte an der Fachhochschule der Polizei Rechts- und Verwaltungswissenschaften. Als Kriminalhauptkommissar arbeitet er beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Konstanz. Trotz der menschlichen Abgründe, die er in seiner täglichen Arbeit erfährt, liebt er seit fast 30 Jahren seinen Beruf. Seine langjährigen Erfahrungen inspirierten ihn zu seinem Psychothriller „IMAGO – Dunkler Hass“. Imago ist nach „Projekt Goliath“ und „Akte Kronos“ sein dritter Roman.

 

 

 

Interview des Thriller-Autors Matthias Bürgel mit der SYNDIKATs-Redaktion

Wo schreibst du am liebsten?

Antwort:   Am allerliebsten zu Hause im Garten, bei sommerlichen Temperaturen.    

 Welches ist dein Lieblingskrimi?

Antwort:  Das kann ich so pauschal gar nicht beantworten. Ich habe zu viele Krimis gelesen um mich auf einen festlegen zu wollen. Als Jugendlicher habe ich die Edgar Wallace und Agatha Christie Krimis geliebt.          

Dein Lieblingskollege/Lieblingskollegin?

Antwort:  Viele Autorenkolleg*innen sind mir lieb und teuer geworden. Obwohl ein persönliches Treffen noch aussteht, würde ich spontan Uwe Laub als einen Lieblingskollegen bezeichnen wollen. Er hat mir den ein oder anderen guten Tipp gegeben. Zudem finde ich seine Person und seinen Werdegang beeindruckend.       

Warum bist du im SYNDIKAT?

Antwort:  Erst mit der Veröffentlichung von „Dunkler Hass“ bei einem großen Publikumsverlag war mir der Zugang zum Syndikat  vergönnt. Es ist mir sehr wichtig, mich mit anderen Autoren zu vernetzen,  sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.     

Dein Lieblingsgetränk?

Antwort:   Im Moment ist es Martini, Rosato, mit Eis 

Dein Lieblingsmord?

Antwort:  Ich weiß nicht mehr, in welchem Maarten S. Sneijder Thriller von Andreas Gruber es war,  aber wo jemand an ein Bettgestell gefesselt von schnell wachsendem Bambus durchbohrt wurde, das war schon perfide – aber cool ausgedacht!!         

Wo findest du Ruhe?

Antwort: Besser wann! Wenn ich mich mit meiner Gitarre in eine stille Ecke zurückziehen kann.           

Wo Aufregung?

Antwort:  Im Dienst 

  Deine persönlich meist gehasste Frage?

Antwort: Gibt es zum Glück noch keine 

Termine

Wann Was Wo
08. Okt 20
19:00 Uhr
Lesung / Buchvorstellung IMAGO - Dunkler Hass Bücherstube Rielasingen
78239 Rielasingen
17. Nov 20 Lesung / Krimi-Talk
Lesenacht in Torgau
PEP Center Torgau
04860 Torgau