Neuköllner Wut
Bernd Hettlage

Neuköllner Wut

(Jan Keppler 1)

Gmeiner Verlag

März 2020
sofort lieferbar
EAN 383922585X
13,– € [D]
     

Jan Keppler, Inhaber eines Trödelladens und Familienvater in Neukölln, findet in seinem Kleingarten einen Toten, den Baustadtrat Peter Lassner. Was zunächst wie ein Selbstmord aussieht, entpuppt sich bald als Mord. Zusammen mit seinem Freund, dem schwulen Journalisten Gerry, beginnt er, von der Witwe beauftragt, selbst Ermittlungen anzustellen. Schnell gibt es Verdächtige. Es geht um lukrative Bauaufträge, die Umwandlung von Kleingärten in Bauland und um teils lang zurückliegende persönliche Fehden.

Bernd Hettlage

Bernd Hettlage wurde in Karlsruhe geboren und wuchs im Nordschwarzwald auf. Er lebt mit seiner Familie in Berlin. Hettlage betätigte sich als Antiquitätenhändler, Tennisplatzbauer, Theaterbeleuchter und über 15 Jahre lang als Journalist und Redakteur bei Tageszeitungen und Magazinen. Auf zahlreichen, teils langen Reisen besuchte er Asien, vor allem Indien. Seit 2002 lebt er im Berliner Bezirk Neukölln, der die Einwohnerzahl und Größe einer mittleren deutschen Großstadt hat. Heute arbeitet Hettlage als Hörfilmautor und Schriftsteller. Sein Karlsruhe-Thriller „Das Geheimnis von Karlsruhe“ befindet sich inzwischen in der 4. Auflage. Zuletzt erschien im März 2020 der Auftaktband seiner Neukölln-Reihe um den ermittelnden Trödler Jan Keppler: „Neuköllner Wut“.