Der Todeshauch der Mumie

Der Todeshauch der Mumie

Langenscheidt Verlag, München

Januar 2001
sofort lieferbar
6,99 € [D]
     

Ben, Darren und Goldwin wissen nicht viel über ihren neuen Fall, als sie sich an die Arbeit machen. Nur: „Es geht um Tod und Leben!“ Ein Ägyptologe ist verschwunden. Der Hilferuf kommt von dessen Tochter Louise. Erst nach und nach finden die drei Mystery-Detektive einige Puzzlesteine, die aber lange kein Bild ergeben. Was hat es mit dem Vikar auf sich und mit dem Schatten, der ihm folgt und vor dem er grenzenlose Angst zu haben scheint? Woher stammt seine Sammlung ägyptischer Grabbeigaben und das mit Blut geschriebene Pergament mit einer Todesdrohung? Welche Rolle spielt der Falcon Club? Ein Karton mit Zeitungsausschnitten bringt sie schließlich auf die Spur: Der „Fluch des Pharao“ hat schon viele Opfer gefordert. Ist Louise’ Vater eines davon? Ben beginnt zu ahnen, dass er selbst bald der Nächste sein könnte ...

Ina May

Ina May

In Kempten im Allgäu geboren, in Nesselwang aufgewachsen, verbrachte sie einen Teil ihrer Jugend in San Antonio/Texas, war auf einer High School und auf einer Klosterschule.

Nach der Rückkehr in die bayerische Heimat absolvierte sie ein Europasprachenstudium und arbeitete als Fremdsprachen- und Handelskorrespondentin für amerikanische Konzerne.

Heute ist sie freie Autorin, schreibt Kriminalromane, historische Krimis, Kinder und Jugendbücher, Kurzgeschichten und Artikel für Journale.

- In der Endrunde des Walter Kempowski Förderpreises der Hamburger Autorenvereinigung 2017

- Einladung zum, Krimifestival Iceland Noir in Reykjavik und einer Wohnzimmerlesung bei der Isischen Bestsellerautorin Yrsa Sigurðardóttir, zusammen mit Peter James, Hans-Jürgen Stockerl, Billie Rubin und Sabine Thomas, 2014

- Nominiert für den Jacques-Berndorf-Krimipreis 2013 (der Titel >Die Tote im Maar<, Eifelkrimi - erschien 2013 bei Emons)

- Gewinnerin des Krimi Stipendiums Tatort Töwerland, 2010