Ein Viertelstündchen Frankfurt – Band 3

Ein Viertelstündchen Frankfurt – Band 3

Kurzgeschichten von bekannten Autoren aus der Region, im Wechsel mit Texten zu Stadtgeschichte und Moderne

CharlesVerlag

Mit Texten von Daniel Holbe, Ivonne Keller

Taschenbuch
Oktober 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783948486006
14,– € [D], 14,– € [A] , SFr. 17,– [CH]
     
Warum man besser zum Augenarzt geht, bevor man seine Liebe am Eisernen Steg beendet, weiß Iris Rößner, weshalb eine Radtour um Frankfurt eine wunderbare Idee ist, erfährt man von Andreas Heinzel und wieso Frankfurt einen neuen König benötigt, weiß Meddi Müller. Woher die Straßen ihre Namen haben, erklärt Tim Frühling und wie hart umkämpft der Frankfurter Wohnungsmarkt ist, erzählen uns Ivonne Keller und Daniel Holbe in ihrer Geschichte. Susanne Reichert löst endlich das Nilgans-Problem und Eva Lirot zeigt uns, wie ein Auftragskiller seiner Arbeit nachgeht. Rolf Schwob bejubelt nochmal den Pokal und Lutz Ullrich erklärt uns, warum eine Tiefkühltruhe nicht immer die beste Wahl ist. Zwischen all dem erfahren Sie Wissenswertes und Erstaunliches über unsere wunderbare Stadt am Main.

Eine Menge Stoff, denken Sie? Das packe ich nie! Kein Problem ... alle Texte sind innerhalb einer Viertelstunde lesbar und es fehlt dabei an nichts.

Ein Buch, das von Frankfurtern für Frankfurter und welche, die gerne Frankfurter sein wollen geschrieben wurde oder für diejenigen, die ihren Freunden und Verwandten Frankfurt ein kleines Stückchen näher bringen möchten.