Killer, Küche, Knast
Ina Coelen

Killer, Küche, Knast

Leporello Verlag

sofort lieferbar
ISBN 9783936783186
9,– € [D]
     

Die gut situierte Katharina überlegt noch, ob sie auf das plötzliche Verschwinden ihres treulosen Ehemannes erleichtert oder verzweifelt reagieren soll, da erfährt sie, dass er ihr Vermögen durchgebracht hat. Als sie auch noch in einen Mordfall verwickelt wird, ist es mit dem sorglosen Leben abrupt vorbei. Die passionierte Köchin versucht mit einem Partyservice den finanziellen Ruin abzuwenden, während ihre Freundin Claudia mit detektivischem Spürsinn und immer am Rande der Legalität auf eigene Faust ermittelt. Schließlich decken die beiden Frauen ein Netz von Intrigen und kriminellen Machenschaften auf. Eine Niederrheinische Familiengeschichte zwischen Kleinstadt-Idylle und Großstadt-Intrigen.
Mit professionellen Küchen-Tipps und Rezepten von Horst Lichter und prominenten Köchen vom Niederrhein. Authorbio: Ina Coelen kocht schon immer ihr Süppchen am Niederrhein. Gemeinsam mit Ulrike Renk (der Autorin der "Seidenstadt" Serie, Tatort Niederrhein, Leporello Verlag) hat sie ein mörderisches Menü in Buchform bereitet.

Ina Coelen

Ina Coelen

1958 am Niederrhein geboren, in Krefeld aufgewachsen, studierte Visuelle Kommunikation und arbeitete für verschiedene Werbeagenturen und Verlage. Sie zeichnet Cartoons, macht Illustrationen und schreibt seit 1999 Kriminalgeschichten. Inzwischen hat sie über ein Dutzend Krimi-Anthologien herausgegeben und mehrere Dutzend Kurzkrimis veröffentlicht. Als Co-Autorin schrieb sie die kulinarischen Krimis „Killer, Küche, Knast“ und „Tödliches Dinner“. 2008 erschien ihr Regionalkrimi „Ehrenwerte Mörder und 2009 „Kaltgemacht“. 2010 gab sie zusammen mit Rebecca Gablé die Anthologie „Natürlich der Gärtner“ heraus. 2011 folgte "Eiskalt unterm Tannenbaum" und "Bis zum letzten Löffel" gemeinsam mit Ulla Lessmann und Martina K. Schneiders. Seit 2001 organisiert sie die Krefelder Krimi-Tage.