Abschuss
Dr. Rolf Eversheim

Abschuss

CMZ Verlag

240 Seiten, Trailer: https://blutundwurst.de/eifelkrimis/abschuss/
November 2016
vergriffen
ISBN 9783870621827
12,95 € [D]
     

Eine schlagende Verbindung in Bonn.
Gewehrschüsse in der Eifel.
Drogen und das soziale Abseits.

Roman Mülenberk, ein Mittfünfziger mit Wohnmobil und von Beruf Aussteiger, wird von einem Bundesbruder seiner Studentenverbindung gebeten, bei der Suche nach seiner entführten Tochter mitzu­helfen. Er willigt ein, obwohl er sich kurz zuvor in den Fall einer zuerst unter Drogen gesetzten und dann verschleppten jungen Frau hat hineinziehen lassen. Drogen und Prostitution, echte Männerfreundschaften und zwei miteinander verwobene Geschichten ganz großer Lieben und tragischer Entscheidungen verändern Mülenberks Leben unwiderruflich.

 Trailer "Abschuss"

Restexemplare beim Autor. Bitte Mail an: re@blutundwurst.de

Dr. Rolf Eversheim
© Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Dr. Rolf Eversheim

Die Kunst des spannenden Krimis mit dem Genuss des guten und einfachen Lebens zu verbinden – darum geht es! Und wie ließe sich das besser zum Ausdruck bringen, als mit … frischem Blut und leckerer Wurst!
Mord und Totschlag also. Stoff, aus dem gute Krimis gemacht sind. Teuflisch obendrein. Denn „Blut ist ein ganz besonderer Saft…“ Das wusste schon Mephisto in Goethes Faust. Und wer Glück hat wie ich, in dessen Adern fließt Eifler oder Rheinisches Blut. Es ist dem Lauf der Geschichte folgend, eine einzigartige, kraftvolle Mischung der Lebenselixiere ganz unterschiedlicher Charaktere und Menschen.

Und die Wurst? Sie ist Symbol für den Genuss in unserem Leben: ursprünglich und lecker! Diese, oft nur als „rheinisch“ missverstandene Lebensart, haben die Höhner trefflich auf den Notenpunkt gebracht: „Blootwoosch, Kölsch und e lecker Mädchen.“ Doch bei uns in der Eifel weiß man: „Wer eine gute Wurst macht, hat auch ein gutes Herz!“ Dazu ein feiner Wein von der Ahr – sinnlich und vollmundig wie ein Kuss. Krimifreund, Krimifreundin, was brauchst Du mehr?

Ich wurde 1959 in einem Forsthaus in der Eifel geboren und habe die Seele der Eifel mit der Muttermilch aufgesogen. Meine Lehr- und Wanderjahre trugen mich nach Bonn, wo ich ein Vierteljahrhundert studiert, gearbeitet, geliebt, gesungen, geweint und gelacht habe.Meinen Beruf hing ich an den Nagel, um meiner Berufung zu folgen: Schreiben und meine Leser in der Spannung eines Krimis Entspannung finden zu lassen. Und den Teilnehmern an meinen Lesungen und Mitspielkrimis Eifeler Lebenskunst so zu vermitteln, dass sie leichter und unbeschwerter nach Hause gehen.

 

 

 


Jost Springensguth
Journalist und Autor

Der Journalist und Autor war Chefredakteur in deutschen Tageszeitungen und Mitglied der Jury für die Vergabe des Theodor-Wolff-Preises, des Journalistenpreises der deutschen Tageszeitungen. Er ist Referent am Institut zur Förderung des publizistischen Nachwuchses.

„Abschuss“ ist ein Volltreffer unter den Regionalromanen und reiht sich in die Eifelkrimis ein, die für dieses ortsgebundene Genre in der jüngeren Krimiliteratur stehen. Der Autor Rolf Eversheim entführt den Leser in die wenig transparenten Alltagsnischen der Jagd und der Burschenschaften mit ihren Gefühlswelten, die er aus seiner Biografie genau kennt und phantasievoll ausmalt. Der Aussteiger, Jäger und Burschenschaftler Roman Mülenberk gerät in ein Geflecht von Abgründen, wo Drogen, Prostitution, organisierte Kriminalität ihre Schauplätze ausgerechnet in der beschaulichen Welt der Weinbau- und Touristendörfer im Rhein-Ahr-Ausläufer der Eifel finden. Das mag vielleicht nicht jedem Jäger und jedem Corpsbruder passen, zu welchen Handlungen Romanfiguren fähig sein können; aber: sie handeln schließlich unter dem Druck ihrer menschlichen Verwicklungen, die alltagsgerecht sind und jeder kennt.
Ein gut und geschriebener und spannend aufgebauter Kriminalroman, der in mancher Hinsicht einfach andersartig und damit lesenswert ist.

Termine

Wann Was Wo
1.1.2021 - 31.12.2021 Irgendwann Irgendwo