Side Effect
Lukas Erler

Side Effect

Arena Verlag

Taschenbuch
Februar 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783401604565
14,– € [D], 14,40 € [A] , SFr. 19,50 [CH]
     

Plötzlich war sie weg. Kaum hat Ben begriffen, dass die faszinierende Nesrin mit den blauen Haaren auch etwas für ihn empfindet, ist sie verschwunden. Hinterlassen hat sie nur einen Zettel mit einer Adresse in Amsterdam. Ben reist ihr nach und muss feststellen, dass sie dort niemals angekommen ist. Als er beginnt nach ihr zu suchen, überschlagen sich die Ereignisse. Ein Junkie rät ihm dringend, aus Amsterdam zu verschwinden, dann wird er überfallen, und plötzlich taucht Erol auf, ein ominöser Bekannter aus Nesrins Vergangenheit. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach ihr und geraten in einen Sumpf aus krimineller Forschung, Menschenversuchen, legalen Drogen und großen Geschäften. Im Mittelpunkt: ein skrupelloser Konzern und ein Mädchen mit blauen Haaren. Ob Nesrin noch zu retten ist?

Lukas Erler

Lukas Erler

Geboren 1953 in Bielefeld. Studium der Soziologie, Philosophie und Sozialgeschichte und Ausbildung zum Logopäden in Marburg. Tätigkeit als Diplom-Soziologe in der Stadtentwicklungsplanung. Seit zwanzig Jahren jetzt tätig als Logopäde in der neurologischen Rehabilitation. Erler ist verheiratet und lebt mit Frau und zwei Kindern in Nordhessen. "Ölspur" ist sein Krimi-Debüt. "Mörderische Fracht" wurde für den Friedrich-Glauser-Preis 2012 in der Sparte "Bester Kriminalroman" nominiert.