Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Die rätselhafte Frau

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783831907397
Wer ist die Frau, die schwerverletzt am Hamburger Elbstrand aufgefunden wird? Das Wenige, woran sie sich erinnert, scheint direkt aus einem Thriller von der Bestsellerliste zu stammen. Mit Glück überlebt sie einen zweiten Mordversuch im Krankenhaus. Als Hauptkommissar Adam aus Hamburg-Altona zu ermitteln beginnt, wird im Schulterblatt die verstümmelte Leiche einer vermissten Frau aufgefunden. Zwei rätselhafte Fälle, bei denen nichts ist, wie es zu sein scheint. Als sich die Ermittler den Bruder der Vermissten und seine Villa auf Mallorca genauer ansehen, tauchen neue Ungereimtheiten auf. Überdies schaltet sich auch ein ungewöhnliches Detektivbüro in den Fall ein und ermittelt auf eigene Faust.Adam, der Einmischung hasst, muss sich anstrengen, alle Fäden in der Hand zu behalten. Carola Christiansen führt den Leser in eine abgründige Familiengeschichte. Spannung pur.
Carola Christiansen
© (c) Christian Charisius dpa

Carola Christiansen

Mein Name ist Carola Christiansen. Ich bin in Hamburg geboren, habe in Hongkong, Dänemark und Luxemburg gewohnt, bin oft umgezogen und viel gereist. Trotzdem zog es mich immer wieder nach Hamburg zurück.
Heute lebe ich in Hamburg-Altona - Spannung made in Altona!

Mittlerweile habe ich zwei Kriminalromane veröffentlicht.
Mein erstes Buch habe ich selbst verlegt. Der andere Zwilling.
Mein zweites ist im Verlag Ellert & Richter erschienen. Die rätselhafte Frau.
Nummer Drei ist fertig. Darin verbinde ich meine Leidenschaft für Krimis mit meiner Liebe zu Venedig.

Für eine im Gmeiner Verlag erschienene, „kriminelle“ Hamburg-Anthologie, verfasste ich eine Kurzgeschichte über den Axtmörder von Altona, Der Axtmörder von Altona, für eine demnächst im Bookspot Verlag erscheinende internationale Anthologie, einen Kurzkrimi aus Ghana, Ghana schwarz-weiß.

Seit zwei Jahren bin ich Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V., einem Netzwerk von über 600 Autorinnen, Leserinnen und Bücherfachfrauen.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com