Geheimnisse der Vernehmungskunst
Josef Wilfling

Geheimnisse der Vernehmungskunst

Die Strategien des legendären Mordermittlers

Heyne HC

Taschenbuch
März 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783453202702
20,– € [D], 20,60 € [A] , SFr. 28,90 [CH]
     
Sein ganzes Wissen als Verhörspezialist ist in dieses Handbuch eingeflossen: Josef Wilfling, legendärer Ermittler und langjähriger Leiter der Münchner Mordkommission, hat es in der Ausbildung von Polizeibeamten eingesetzt. Psychologisch fundiert und juristisch versiert führt er in die Geheimnisse der Vernehmungskunst ein, das Herzstück der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Welche Vernehmungstechniken gibt es? Woran erkennt man, ob das Gegenüber lügt oder die Wahrheit sagt? Und wie überzeugt man Tatverdächtige davon, dass sie besser kooperieren? Das Verblüffende daran: Vieles lässt sich in unserem Alltag anwenden, sei es bei Verhandlungen oder um dem Wahrheitsgehalt einer Darstellung auf den Grund zu gehen. Ein einzigartiges Dokument, ein Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit, wie er spannender nicht sein könnte.

Josef Wilfling

Josef Wilfling

1947 in Münchenberg/Ofr. als Sohn von Heimatvertriebenen aus dem Egerland geboren. Vier Geschwister, 2 ältere, 2 jüngere. 1966 nach Abschluss der Mittelschule zur Polizei nach Würzburg, dort Grundausbildung. 1967 nach München zur Bereitschaftspolizei, ab 1970 Stadtpolizei München. Lernte das „Polizeihandwerk“ von der Pieke auf und durchlebte eine turbulente Zeit (Studentenunruhen, 68er-Generation, Demonstrationen, Bader-Meinhoff-Bande, Olympiaattentat usw.) Ab 1977 zur Kripo gewechselt, hier alle Sparten durchlaufen. Studium (Kommissars-Laufbahn) von 1978 bis 1982, anschließend Jugendkriminalität, Körperverletzungen, Gewaltdelikte. Ab 1987 zur Mordkommission München, von 2002 bis zum Eintritt in den Ruhestand am 01.02.09 deren Leiter. Nach Eintritt in den Ruhestand Verfassung des Buches „Abgründe“.