Da machen wir´nen Flicken drauf
Gina Greifenstein

Da machen wir´nen Flicken drauf

Roman

Piper

Taschenbuch
Januar 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783492502306
12,99 € [D], 13,40 € [A] , SFr. 17,90 [CH]
     
Eine Frau startet durch und findet nicht nur sich, sondern auch ihre wahre Berufung. Für alle Fans von Petra Hülsmann.

Monika Steiger ist zufrieden: Sie ist seit zwanzig Jahren mit Rolf verheiratet, wohnt in einer tollen Villa in begehrter Wohnlage und hat eine fast erwachsene wunderbare Tochter. Doch ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag eröffnet ihr Rolf, dass er sich scheiden lassen will, um eine jüngere Frau zu heiraten, die auch noch schwanger von ihm ist. 
Nach literweise Tränen und bergeweise verbrauchten Taschentüchern erkennt Monika jedoch, dass das eigentlich DIE Chance für sie sein könnte, endlich ein Leben nach ihrem Geschmack zu leben. Sie nimmt die Herausforderung an und ...wehe, wenn sie losgelassen!
Gina Greifenstein
© Foto: Simone Jöst

Gina Greifenstein

Gebürtige Fränkin (1962), seit 1996 Südpfälzerin. 2 Kinder. Gelernte Hauswirtschafterin, unvollendetes Pädagogikstudium. Broterwerb mittels Gastronomie, Buchhandel und Kochkursen. Mehrere Jahre freie Mitarbeiterin bei „Die Rheinpfalz“.

Seit 1998 freie Autorin. Bisher erschienen: 4 Kinderbücher (Carlsen); 13 Kochbücher ( 8 bei Gräfe und Unzer, 5 beim Leinpfad Verlag), 10 Romane (3 davon bei Piper: 1 Krimi und 2 "Frauen"-Romane, einer davon war für den DELIA-Preis nominiert); Kurzkrimis in der Yellow-Press und diversen Anthologien (zuletzt in "Tödliche Törtchen" 2019,ViaTerra; "Tatort Weinland Pfalz", 2017, Ars Vivendi)

Nach "Spectaculum" (Pfalz-Krimi 2012) und "Paparazzo" (Pfalz-Krimi Teil 2, 2013) - beide Schardt Verlag - ermitteln Paula Stern und Bernd Keeser nun schon seit 2016 im Emons Verlag weiter: nach Teil 3, "Metzelsupp" (2016), Teil 4, "Teufestropfen"(2017) und Teil 5, "Rieslingtrüffel" (2018), wird dort auch der 6. Teil mit dem Titel "Quetschekuche" erscheinen und zwar im im September 2019.

Auch einen "Frauenroman" wird es geben - Arbeitstitel: "Katastrophen haben kurze Beine" - Erscheinungstermin ist April 2020.