Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Hans Jürgen Sittig

Mordwald

März 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783897058163
Eigentlich wollte der Bonner Bauunternehmer Sauter in seinem eigenen Revier jagen. Doch dann liegt er tot im winterlichen Mayener Hinterwald, unbekleidet, gefroren und scheinbar von Wildschweinen getötet. Aber Hauptkommissar Jan Wärmland wird schnell klar, dass es sich um Mord handeln muss. Als auch ein Jagdfreund Sauters von Pfeilen durchbohrt aufgefunden wird, nennt die Presse den Täter nur noch den 'Indianer'. Der hat es anscheinend auf einen Freundeskreis abgesehen, der über die Jagd verbunden ist. Aber Wärmland kann kein Motiv ermitteln. Bis er erkennt, wer das nächste Opfer sein wird.
Hans Jürgen Sittig

Hans Jürgen Sittig

1957 in Mayen geboren, entdeckte er als Biologiestudent in Bonn seine Leidenschaft für das Fotografieren und Schreiben. Als Fotojournalist und Reiseschriftsteller belieferte er schließlich 29 verschiedene Magazine und Zeitschriften und veröffentlichte mehr als 40 Fotokunstkalender, acht Bildbände und den Gedichtband »Herzwehen«. Im März 2012 erschien sein Bildband »Traumland Eifel«, die "Liebeserklärung" an seine Heimat.
Der ehemalige Fallschirmjägerhauptmann d.R. und Vater zweier Söhne gibt als Hobby "Spielen" an: Klavier daheim und Theater im Ensemble des TalTonTheaters in Wuppertal sowie seit 2003 regelmäßig größere Rollen in bisher 12 verschiedenen kleineren TV-Serien. Hans Jürgen Sittig lebt in Neunkirchen bei Daun in der Vulkaneifel.Nach seinem ersten Krimi »Mordwald« (März 2011) ist nun Ende Oktober der zweite Fall seines Hauptkommissars Jan Wärmland "Tod am Laacher See" im Emons Verlag erschienen.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com