Grubenteufel
Rudi Muellenbach

Grubenteufel

Oktober 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783940853592
     

Als ein syrischer Flüchtling in Bottrop auf offener Straße durch Kopfschuss getötet wird, muss sich Kommissar Udo Bitze mit Staatsanwältin Ellen Schrader auf die Jagd nach einem psychphatischen Heckenschützen machen.

Was weiß der Psychologe Doktor Robert? Welche Rolle spielt ein ehemaliger Zechenkumpel mit posttraumatischer Verbitterungsstörung? Wer ist der "Grubenteufel?" Kommissar Bitze ermittelt zwischen Bottrop, Iserlohn und Oberhausen.

Zeitgleich versucht eine Bande Kleinkrimineller aus dem Ruhrgebiet, in das Geschäft der illegalen Beschaffung und Verschickung edler Luxusautos nach Osteuropa einzusteigen und dieses zu übernehmen. Doch dann machen die Ganoven den Fehler, der falschen Person einen Mustang zu stehlen.

Und als wenn ihm Kippen-Kurt, Knoten-Jürgen und all die anderen Gauner(innen?) nicht schon genug Ärger machten, ist Bitzes neuer Kollege von Stiernitz auch nicht das Gelbe vom Ei.  

Rudi Muellenbach
© Martin Menke

Rudi Muellenbach

... Jahrgang 1953, lebt an der Grenze zwischen Sauerland und Ruhrgebiet und war bis zu seiner Pensionierung im August 2018 als Lehrer an einer Förderschule tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. In seiner Freizeit ist er Sänger einer Rock`n Roll Band und als Mitarbeiter bei den Iserlohn Roosters tätig. Von ihm erschienen bislang  die Ruhrgebiets-Krimis „Bottrop kocht noch“ (2013), „Der gepflegte Tod“ (2014) und „Velottis Spiel“ (2015), in denen Hauptkommissar Bitze und Staatsanwältin Ellen Schrader in Bottrop ermitteln.

Im Sammelband "Blutige Lippe 2" erschien 2017 sein Kurzkrimi "Der Pascha von Delbrück".

Sein neuester Bottrop Krimi mit Bitze und Schrader "Grubenteufel" ist Anfang Oktober 2018  im Ventura Verlag Werne erschienen.