Kat im Watt
Werner Pfeil

Kat im Watt

Senne Krimi

Eire Verlag Salzkotten

Senne Krimi

340 Seiten
September 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783943380613
14,90 € [D], 15,40 € [A]
     

Senne meets Ostfriesland

der Hövelhofer Autor Werner Pfeil lässt seine Paderborner Kommissare Blohm und Schwarz im fünften Senne-Krimi am Emsradweg ermitteln. In Paderborn halten ein verschwundener Journalist und seine undurchsichtige Kollegin die Kripo auf Trab. Zugleich suchen ihre ostfriesischen Kollegen nach einem überfälligen Skipper.

Bald erweist sich, dass der Weg zur Lösung beider Fälle an der Ems entlang führt.

Als dann auch noch ein milliardenschwerer US-Konzern ins Spiel kommt, lernen Blohm und Schwarz die Nordsee nicht nur als Urlaubsort kennen.

Ein spannendes Buch für (Ems-)Radler, Strandbesucher und alle, die regionale Spezialitäten nicht nur beim Essen schätzen. Denn auch, wenn Pfeil erzählerisch das traute Hövelhof verlässt, um einen Bogen bis nach Norden zu schlagen, um zu beweisen, dass die Senne neben der Ems und dem Emsradweg, weitere Verbindungen aufweist und sich auch im platten Land, Abgründe auftun, bleibt dieser fünfte Band des Senne-Krimi Autors heimisch – tückisch – heimtückisch.

Werner Pfeil
© Werner Pfeil

Werner Pfeil

Werner Pfeil wurde am 14.03.1957 in Paderborn geboren. 

Er ist geschieden und fest mit der Heimat am Tor zu Senne in Hövelhof verwurzelt. Als Vater zweier erwachsener Kinder sowie zweifacher, ziemlich stolzer Opa, lebt er inmitten der Familie in einem Viergenerationenhaus. An Wochenenden zieht es ihn allerdings, der Liebe wegen, an den Weserbogen in Rintelns schöne Altstadt.

Schule war nicht so sein Ding, deshalb schloß sich nach dem Hauptschulabschluß eine Ausbildung zum Dreher an. Dann kam die Bundeswehr und veränderte sein Leben. Im Rahmen eines "Stipendiums" erlangte er im Fernstudium einen Abschluss, der ihm den Einstieg in die Offizierslaufbahn ermöglichte. Aufgrund familiärer Umstände zog er es allerdings vor, die Feldwebelebene aufzumischen, was ihm bis zu seinem Ausscheiden in diversen Verwendungen, zuletzt in Divisions- und Brigadestäben gelang. Als ehemaliger Berufssoldat ist er seit März 2010 Pensionär und Veteran, was er aufgrund diverser, insgesamt sieben unterschiedlicher Auslandseinsätze der Bundeswehr in Somalia, Kroatien-Bosnien, Kosovo und Afghanistan von sich behaupten kann.

Er ist in verschiedenen Vereinen ehrenamtlich tätig, reist gern, ist Gelegenheitshobby Taucher und Segler, bekennender BvB Fan und passionierter Angler, der in Vorbereitungskursen zur Fischerprüfung den Umgang mit der Kreatur und der Natur lehrt und seit 2015 Jahren darf er sich nun auch Autor nennen. Seine schauplatzorientierten Kriminalromane schreibt er mit Papyrus Autor. Sie spielen am Rande der Senne und des Wahnsinns.