Armentafel
Heinrich Peuckmann

Armentafel

Kriminalroman

Aschendorff Crimetime

Juli 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783402128268
12,80 € [D], 13,20 € [A] , SFr. 23,30 [CH]
     
Ein Obdachloser wird erschlagen in einem Waldstück im Dortmunder Süden aufgefunden. Als Kommissar Anselm Becker die Ermittlungen aufnimmt, kommt er aus dem Staunen nicht heraus. In direkter Nähe zum Wäldchen ist eine ganze Zeltstadt errichtet worden, bewohnt von weiteren Obdachlosen. Ob die Bewohner aus dem angrenzenden Villenviertel etwas mit dem Mord zu haben, besonders der undurchsichtige Rechtsanwalt Mönkmeyer?
Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren, wo er noch immer lebt. Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie. Abitur in Unna, Studium der Germanistik, ev. Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum. Lehrer an einem Gymnasium. Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne.
Seit 2013 ist Heinrich Peuckmann Mitglied im Präsidium des deutschen PEN.
Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig. Er schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Essays, Theaterstücke, Glossen, pädagogische Artikel. Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen.