Staffellauf
Heinrich Peuckmann

Staffellauf

Ein Kriminalroman für junge Leser

Aschendorff Crimetime

Broschur
sofort lieferbar
ISBN 9783402003978
11,90 € [D], 12,30 € [A] , SFr. 21,30 [CH]
     
Der Ärger mit den Fußballern stört Micha und seine Leichtathletikfreunde beim Training nicht. Sie haben nur ein Ziel: Mit ihrer Sprintstaffel wollen sie die Qualifikation für die Landesmeisterschaft erreichen. Bis sie Kai und seinen Hund entdecken, der im Wäldchen neben dem Sportplatz campiert.
Kai ist von zu Hause geflüchtet, weil sich dort niemand um ihn kümmerte. Zusammen mit dem Polizisten Bernhard erreicht Micha, dass Kai sich im Clubheim waschen darf. Aber dann verschwinden von dort wertvolle Elektrogeräte.
Natürlich fällt der Verdacht sofort auf Kai, der zu allem Überfluss
verschwunden ist. Aber Micha lässt nicht locker. Er beginnt mit Julle, der Sprinterin aus der Mädchenstaffel, auf eigene Faust zu recherchieren.Als er den Tätern schließlich eine Falle stellt, ist es gut, dass Bernhard nicht ganz die Übersicht verliert.
Eine spannende Geschichte mit viel Sport, jugendlichem Überschwang, erster Liebe aber auch sozialer Not erzählt Heinrich Peuckmann in seinem Krimi, der sich in gleicherWeise an Jugendliche wie Erwachsene wendet.
Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren, wo er noch immer lebt. Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie. Abitur in Unna, Studium der Germanistik, ev. Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum. Lehrer an einem Gymnasium. Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne.
Seit 2013 ist Heinrich Peuckmann Mitglied im Präsidium des deutschen PEN.
Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig. Er schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Essays, Theaterstücke, Glossen, pädagogische Artikel. Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen.