Die toten Augen von Nürnberg

Die toten Augen von Nürnberg

ars vivendi

Taschenbuch
Juli 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783869134666
9,95 € [D], 10,30 € [A]
     
Best of Beinßen! Bekannt, beliebt – und nun erstmals als Sammlung erhältlich: Die Kurzgeschichten des beliebten fränkischen Autoren Jan Beinßen. Sein Detektiv Paul Flemming und dessen Freunde ermitteln in zehn Fällen und stoßen auf gewiefte Täter, rätselhafte Fälle, «Christkindraube«, »bunte Witwen«, »Sniper vom Karpfenteich« und »tödliches Grün«. Wir haben kurzen Prozess gemacht und diese kriminellen Glanzstücke in einem Buch vereinigt. Besonderes Extra: 2 brandneue, frisch verfasste Kriminalgeschichten. Ein Fest für alle Frankenkrimifans!
Jan Beinßen
© Foto: Ralf Lang

Jan Beinßen

Jan Beinßen, geboren 1965 in Stadthagen, war viele Jahre in der Welt der Zeitung zu Hause. Anfang der 1990er zog es ihn aus Norddeutschland in den Süden. Heute ist Jan Beinßen in Nürnberg als Pressesprecher und Autor aktiv. Er veröffentlichte u.a. bei Reclam, Piper, Gmeiner und ars vivendi. Seit einiger Zeit auch Elsass-Krimis unter dem Pseudonym Jean-Jacques Laurent. Außerdem schreibt er "Hausboot-Krimis" unter dem Namen Jules Besson.

***
"Absolut empfehlenswert” urteilte Bayern 3 über die Franken-Krimi-Reihe um Spürnase Paul Flemming. Zuletzt erschienen: der ausgenzwinkernde Weihnachtskrimi "Mord im Santa-Express".

***
Ausführliche Informationen auf der Homepage oder auch auf Facebook!