Die Meisterdiebe von Nürnberg

Die Meisterdiebe von Nürnberg

Paul Flemmings vierter Fall

ars vivendi

Taschenbuch
Januar 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783869134048
12,50 € [D], 12,90 € [A]
     
Paul Flemmings vierter Fall:



Während Nürnberg der sensationellen Ausstellung der historischen Reichskleinodien entgegenfiebert, freut sich ein internationales Publikum auf das Norisringrennen. Paul Flemming hat ganz andere Sorgen. Niemand will ihm glauben, dass er nichts mit Beate Meinefelds Tod zu tun hatte. Und sogar er selbst hegt Zweifel, kann er sich doch – nach einem ausschweifenden Abend – kaum noch an die fragliche Nacht erinnern. Birgt der Tatort – die Lochgefängnisse unter dem Alten Rathaus – den entscheidenden Hinweis? Pauls Nachforschungen führen ihn weit in die Geschichte Nürnbergs zurück, während sich im Hier und Jetzt die Ereignisse überschlagen.
Jan Beinßen
© Foto: Ralf Lang

Jan Beinßen

Jan Beinßen, geboren 1965 in Stadthagen, war viele Jahre in der Welt der Zeitung zu Hause. Anfang der 1990er zog es ihn aus Norddeutschland in den Süden. Heute ist Jan Beinßen in Nürnberg als Pressesprecher und Autor aktiv. Er veröffentlichte u.a. bei Reclam, Piper, Gmeiner und ars vivendi. Seit einiger Zeit auch Elsass-Krimis unter dem Pseudonym Jean-Jacques Laurent. Außerdem schreibt er "Hausboot-Krimis" unter dem Namen Jules Besson.

***
"Absolut empfehlenswert” urteilte Bayern 3 über die Franken-Krimi-Reihe um Spürnase Paul Flemming. Zuletzt erschienen: der ausgenzwinkernde Weihnachtskrimi "Mord im Santa-Express".

***
Ausführliche Informationen auf der Homepage oder auch auf Facebook!