Sherlock Holmes und die letzte Fahrt der Lusitania

Sherlock Holmes und die letzte Fahrt der Lusitania

KBV 2013

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783954412259
9,90 € [D], 10,20 € [A]
     
Eine mörderische Schiffspassage

Im Frühjahr 1915 wütet in Europa der Erste Weltkrieg. Sherlock Holmes und Dr. Watson beenden ihre Amerikareise und wollen mit dem luxuriösen Überseedampfer Lusitania zurück nach Großbritannien reisen.
Die Überfahrt wird alles andere als eine Erholungsreise, denn mit den Reichen und Schönen hat sich auch ein Einbrecher an Bord geschlichen und raubt einen Safe nach dem anderen aus. Der Kapitän bittet den berühmten Detektiv um Hilfe, und Holmes läuft in diesem Fall zur Höchstform auf. Sehr schnell findet er heraus, dass sich außer dem Geldschrankknacker noch weit gefährlichere Verbrecher unter die Passagiere gemischt haben …
Wolfgang Schüler

Wolfgang Schüler

Jahrgang 1952, arbeitet als Rechtsanwalt, Schriftsteller und Journalist. Er veröffentlichte bisher zehn eigene Bücher. Darüberhinaus verfasste er als Co-Autor von Wilfried Zoppa den Tatsachenbericht „Zugriff! Im Visier der Fahnder“. Bei dem 2005 erschienen Sammelband „Serienmörder in Deutschland“ fungierte er als Herausgeber und Mitautor. In vier Anthologien ist er mit Kurzkrimis vertreten. Sein bekanntestes Buch „Verbrecher im Netz“ erschien erstmals 1987 und hat seitdem fünf Nachauflagen bei drei Verlagen erlebt. Wolfgang Schüler verfasste die erste deutschsprachige Edgar-Wallace-Biografie, die auch als Hörbuch erhältlich ist.