Edith Niedieck
© Edith Niedieck

Edith Niedieck

Die Autorin Edith Niedieck, Jahrgang 1963, lebt und arbeitet in Köln. Nach ihrem BWL-Studium war sie als Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur für Industrieunternehmen, IT- und Konsumerprodukte tätig. Auch wurden Arbeiten von ihr im Jahrbuch der Werbung veröffentlicht. Verheiratet mit Mike – Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Kölner Eilemann-Trios – spielt sich vieles in ihrem Leben im behaglichen Flair der Domstadt ab. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen, die sie in Szenen spiegelt, pendeln zwischen Schwarz und Weiß, Tag und Düster und verleihen den Ideen Brisanz. Dazu setzt sie ganz nebenbei auch noch augenzwinkernd die rheinische Seele in ein packendes Netzwerk. Luxuslügen vom CMZ-Verlag ist ihr Debüt und erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

EDITH NIEDIECK IM KREUZVERHÖR

Warum ein Krimi?
Es gibt Menschen, die sich beim Waldspaziergang über das saftige Grün oder raschelnde Herbstlaub freuen. Ich frage mich: Was, wenn hinter dem nächsten Baum irgendjemand auf mich lauert? Kindheitserinnerungen!

Leiden, mit den Buchhelden?
Das war für mich mit meinem Debüt-Buch Luxuslügen eine ganz neue Erfahrung. Ich fiel und stand wieder auf, fiel und stand wieder auf, fiel und ... wollte siegen! Eines Nachts befand ich mich sogar im Traum mitten in einer Buchszene. Als teilnehmende Figur. Irre!

Wo wird gelesen?
Zum Glück nicht mehr wie zur Schulzeit bis spät in die Nacht heimlich mit der Taschenlampe unter der Bettdecke.

Und wann wird geschrieben?
Wenn alle friedlich schlafen.

Autorenhomepage

Bücher von Edith Niedieck

Luxuslügen

Luxuslügen